Holthoff-Pförtner gibt Amt ab
NRW-Minister nicht mehr für Medienfragen zuständig

Düsseldorf -

Überraschender Schritt in Düsseldorf: Der Landesminister für Europa-, Bund- und Medienfragen, Stephan Holthoff-Pförtner (CDU) gibt seine Zuständigkeit für den Bereich Medien ab. 

Donnerstag, 31.08.2017, 19:42 Uhr

Stephan Holthoff-Pförtner
Stephan Holthoff-Pförtner Foto: dpa

Holthoff-Pförtner , der als Gesellschafter 17 Prozent an der Mediengruppe Funke hält, wolle damit nach Angaben von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet jeden „Anschein vermeiden“, er könne nicht mit der notwendigen Unvoreingenommenheit Entscheidungen als Medienminister fällen“.

Holthoff-Pförtner hatte nach seiner Ernennung seine Ämter bei Funke niedergelegt. Die Mediengruppe gibt unter anderem die Zeitungen „WAZ “, „NRZ“, Westfalenpost und „Westfälische Rundschau“ heraus und ist an Radiosendern beteiligt. Opposition und Staatsrechtler hatten die Ernennung Holthoff-Pförtners kritisiert und vor Interessenkonflikten gewarnt.

„Ich bedauere diesen Schritt, aber ich halte ihn für notwendig, damit diese Landesregierung unbeeinträchtigt für die Zukunftsfähigkeit unseres vielfältigen Medienstandorts Nordrhein-Westfalen arbeiten kann“, erklärte Holthoff-Pförtner gestern Abend. Er bleibt weiter für Bundes- und Europafragen sowie Internationales zuständig.

Seine operativen Aufgaben im Zusammenhang mit Medienfragen wird der Chef der Staatskanzlei, Nathanael Liminski, übernehmen. Er gilt als Laschet-Vertrauter.

Das sind die Minister der CDU-FDP-Koalition in NRW

1/15
  • Die neue nordrhein-westfälische Regierungsmannschaft ist komplett. Sechseinhalb Wochen nach der Landtagswahl hat Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf sein Kabinett vorgestellt.

    Foto: dpa
  • Die Schlüsselministerien für Finanzen und für Inneres werden von der CDU geleitet. Neuer Finanzminister wird Lutz Lienenkämper.

    Foto: Franz-Peter Tschauner
  • Das Innenministerium übernimmt Herbert Reul von seinem umstrittenen Vorgänger Ralf Jäger (SPD).

    Foto: Michael Kappeler
  • Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales übernimmt ein alter Bekannter - Karl-Josef Laumann (CDU) kommt in sein altes Ministerium zurück.

    Foto: Caroline Seidel
  • Ein Ministerium für Kultur und Wissenschaft übernimmt Isabell Pfeiffer-Poensgen. Sie ist parteilos und bisher Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder.

    Foto: Britta Schulte
  • Ein neu zugeschnittes Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung übernimmt Ina Scharrenbach.

    Foto: Friso Gentsch
  • Das Verkehrsministerium leitet Hendrik Wüst (CDU).

    Foto: Achim Scheidemann dpa/lnw
  • Das Justizressort erhält Peter Biesenbach, der den Amri-Untersuchungsausschuss im letzten Landtag geleitet hatte.

    Foto: dpa
  • Der Anwalt des verstorbenen Alt-Bundeskanzlers Helmut Kohl, Stephan Holthoff-Pförtner (CDU), war Minister für Bundesangelegenheiten, Europa, Internationales und Medien. Doch im August dann der überraschende Schritt: Er gab seine Zuständigkeit für den Bereich Medien  an den Ministerpräsidenten ab.

    Foto: Sophia Kembowski
  • Die FDP hatte ihre Minister bereits am Mittwoch benannt. Der Vizevorsitzende der FDP-Landtagsfraktion Joachim Stamp wird stellvertretender Regierungschef und ein Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Flüchtlinge und Integration führen.

    Foto: Achim Scheidemann
  • Der frühere NRW-Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart erhält das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Digitales und Innovation.

    Foto: A3730 Federico Gambarini
  • Als neue Schulministerin schickt die FDP die bildungspolitische Sprecherin ihrer Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer, ins Kabinett.

    Foto: Rolf Vennenbernd
  • Zu ihrem neuen Vorsitzenden hat die CDU-Landtagsfraktion den Generalsekretär der NRW-CDU, Bodo Löttgen (r.) gewählt.

    Foto: Guido Kirchner
  • Schulze Föckings Nachfolgerin ist Ursula Heinen-Esser. Bislang war sie vor allem in der Bundespolitik aktiv.

    Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5116992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Nachrichten-Ticker