Hochwasser
Gefrorene Wellen auf den Wiesen

Friedlich und beschaulich – und ein bisschen schlammig – sieht es derzeit aus an der Ems und den einfließenden Bächen.

Dienstag, 09.01.2018, 17:01 Uhr

 
  Foto: Alfred Riese

Der Pegelstand, gemessen in Greven, ist von mehr als sieben Metern Ende vergangener Woche und noch 5,5 Metern am Montagmittag auf 463 Zentimeter am Dienstag um 11 Uhr gesunken. Das Wasser, das auf den Wiesen Richtung Hembergen stehen geblieben ist, wurde mittlerweile zu Eis. Das eingefrorene Gras bildet interessante Kräuselungen im Eis, die wie gefrorene Wellen wirken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Mopsdame Wilma ist wieder da
Ein deutsches Hundeleben kann ganz schön turbulent sein: Edda, von ihrem jetzigen Frauchen in Wilma umbenannt, hat in ihrem jungen Hundeleben schon einen Streifen mitgemacht.
Nachrichten-Ticker