Marktcarrée
Dem Abriss soll ab Anfang April der Neubau folgen

Viel steht nicht mehr vom Marktcarrée an der Schulstraße. Die Abrissbagger knabbern Stück um Stück des ehemaligen Einkaufszentrums weg.

Mittwoch, 07.02.2018, 18:02 Uhr

Gleich zwei Bagger knabbern derzeit am ehemaligen Marktcarrée. 
Gleich zwei Bagger knabbern derzeit am ehemaligen Marktcarrée.  Foto: Michael Baar

Die Abrissbagger fressen sich in diesen Tagen unaufhaltsam durch das alte Markt-Carré hindurch. Der Gebäudekomplex ist zu einem Großteil bereits dem Erdboden gleichgemacht worden. Vorübergehend ergeben sich nun ganz neue innerstädtische Ansichten. Spielt das Wetter mit, will die Firma Stroetmann das „Neue Markt-Karree“ ab Anfang April hochziehen. Gerechnet wird mit einer etwa eineinhalbjährigen Bauzeit. Nach Angaben von Projektmanager Jan-Patrick Konow laufen derzeit abschließende Gespräche für das letzte freie Ladenlokal. Zu hören ist, dass es sich dabei um einen Interessenten aus der Textilbranche handeln soll. Fest steht, dass ein Edeka-Markt kommen wird, eine Bäckerei und eine Deichmann-Filiale, die zuvor auch schon im alten Markt-Carré ansässig war.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5494652?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Nachrichten-Ticker