Politik

W as haben Sie in St. Lambertus besonders geschätzt?

Sonntag, 02.09.2018, 18:58 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.09.2018, 18:58 Uhr

Thomas Berger : Zum einen die ländliche und bodenständige Mentalität der Menschen. Als Kind vom Lande waren sie mir dadurch sehr nahe. Geschätzt habe ich auch, dass hier der persönliche Glaube noch von vielen Menschen gelebt wird.

Gibt es Impulse, die Sie aus dieser Gemeinde in Ihren neuen Wirkungskreis mitnehmen?

Berger: Dass man als Seelsorger immer gut beraten ist, den Menschen authentisch und echt gegenüber zu treten. Ich nehme auch mit, dass das eigene Glaubenszeugnis gepaart mit Empathie, Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit und Ehrlichkeit das beste Rezept für einen Seelsorger ist. ta

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6021726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Führerschein B 196 – Motorradfahren ohne Prüfung
Fahrlehrer Ulf Imort begrüßt die Idee, unter bestimmten Bedingungen mit einem Autoführerschein Motorrad fahren zu dürfen.
Nachrichten-Ticker