Fußball | Kreisliga A1 Ahaus/Coesfeld: 7. Spieltag
Von schwer bis lösbar

Alstätte -

Am siebten Spieltag der Kreisliga A1 Ahaus/Coesfeld warten schwere, aber auch lösbare Aufgaben auf die heimischen Mannschaften. Ein Team hofft, die Tabellenspitze zu verteidigen.

Samstag, 15.09.2018, 10:38 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 05:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 15.09.2018, 10:38 Uhr
Stef Aagten (Mitte)
Stef Aagten (Mitte) Foto: Angelika Hoof

Die Partien im Überblick:

VfB Alstätte - SuS Stadtlohn 2

„Da treffen sich zwei Teams auf Augenhöhe“, glaubt Markus Krüchting, Trainer des gastgebenden Tabellenführers. Die SuS-Reserve (4.) hat mit nur 7:6 Toren bisher einen Punkt weniger als der VfB (12/13:7) geholt. „Wenn wir im Abschluss kaltschnäuziger werden, ist für uns aber ein Sieg drin“, ist Krüchting überzeugt. Fehlen werden ihm diesmal Chris Schmäing , Marcel Freckmann, Johannes Feldhaus und vielleicht Stef Aagten (Sonntag, 15 Uhr).  

SF Ammeloe - SG Gronau

So soll es nicht weitergehen: „Wir sind die einzige Mannschaft der Liga ohne Sieg. Das wollen wir jetzt korrigieren“, sagt SG-Coach Hüseyin Hosses vor der Partie beim aktuellen Neunten und Fast-Absteiger der Vorsaison. Der ist aber ordentlich gestartet. Bei der SG könnte ein grassierender Magen-Darm-Virus für einige Ausfälle sorgen (Sonntag, 15 Uhr).

FC Vreden - Fortuna Gronau

„Vreden ist eines der spielstärksten Teams der Liga“, urteilt Fortuna-Trainer Orhan Boga und warnt: „Wenn wir so re-agieren wir in Halbzeit zwei gegen Ammeloe, gibt es wieder keine Punkte.“ Nach einer intensiven Trainingswoche erwartet er seine Truppe aber „hochkonzentriert und mit der gleichen Leidenschaft wie gegen Ottenstein und die SG Gronau“. Mariano Veld fehlt, Teglat Chabou und Chris Dinkelborg kehren zurück (Sonntag, 15 Uhr).

Eintracht Stadtlohn - Vorwärts Epe 2

Den Gästen fehlen verletzungsbedingt Dominik Buss und Jan Engemann. Christoph Elskamp ist privat verhindert. Wieder dabei ist Lennart Stichling. „Wir wollen erneut auswärts punkten, müssen dafür aber defensiv besser stehen und weniger zulassen“, so Trainer Ahmet Durmaz (Sonntag, 15 Uhr).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6051278?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker