Patzer oder drängendes Problem?
Annegret Kramp-Karrenbauer fordert Regeln fürs Netz

Münster -

Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit ihrem Vorstoß, über Regeln im Netz nachzudenken, eine erhitzte Debatte losgetreten. Ihre Anhänger sehen darin einen sinnvollen Vorstoß, um Wahlmanipulationen vorzubeugen – doch die Kritiker befürchten, sie wolle die freie Meinungsäußerung unterdrücken. Wer hat recht? Ein Pro und Contra. Von Claudia Kramer-Santel, Wolfgang Kleideiter
Dienstag, 28.05.2019, 15:18 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 28.05.2019, 15:18 Uhr
 
  Foto: dpa
Contra: Kramp-Karrenbauer reagiert falsch von Claudia Kramer-Santel Nun ist er da, der große „Shitstorm“ im Netz, der auf Annegret Kramp-Karrenbauer herabprasselt. Sie hat ihn selbst verschuldet. Als hätte sie nicht genug Probleme nach der Europawahl. Ganz oben der Vorwurf, dass sie unbeholfen mit der YouTube-Kritik von Rezo umgegangen ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6647976?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Fußball: 3. Liga: Liveticker: Preußen Münster - 1. FC Magdeburg
Nachrichten-Ticker