Interview mit
Helge Blischke, Chef von Moluna.de

Helge Blischke ist Gründer von Moluna.de.

Dienstag, 22.10.2019, 16:38 Uhr aktualisiert: 23.10.2019, 10:26 Uhr
Helge Blischke
Helge Blischke Foto: Günter Benning

Wieso sind Sie nach Greven gekommen?

Blischke : Tatsächlich bin ich zuerst  privat nach Greven gezogen. Aber wichtig ist auch die logistische Anbindung an den DHL-Hub.

Mit Amazon gibt es einen Platzhirsch im Online-Büchermarkt. Wo ist Ihre Nische?

Blischke: Unsere Nische ist die persönliche Kundenbetreuung und die Ansprache. Bei uns hat man mit echten Menschen zu tun und nicht nur mit Robotern und Systemen. Wir haben saubere Prozesse definiert, um schneller und persönlicher sein zu können als andere.

Letztes Jahr gab es im Buchhandel Aufregung, weil der Umsatz sank. In diesem Jahr war die Stimmung besser. Wie schätzen Sie den Markt ein?

Blischke: Ich glaube, dass der Buchmarkt konstant bleibt. Es erscheinen jedes Jahr um die 75 000 neue Titel und da wird immer mal ein Topp-Titel dabei sein, der die Branche rauf - und runterschwanken lässt. Ich bin guter Dinge, dass es so weiterläuft. Es wird gelesen. bn

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7016156?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker