Alt-Bundespräsident Joachim Gauck im Interview
„Es gibt keine Charakter-Mauer“

Kaum ein anderer Politiker hat so viel zwischen Ost und West vermittelt wie Alt-Bundespräsident Joachim Gauck. Mit 30 Jahren Abstand blickt er auf die Zeit der beiden deutschen Staaten zurück. Von Norbert Robers
Samstag, 09.11.2019, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 09.11.2019, 16:00 Uhr
reist manchmal noch als „Demokratielehrer“ durch Deutschland.
Alt-Bundespräsident Joachim Gauck reist manchmal noch als „Demokratielehrer“ durch Deutschland. Foto: Gunnar A. Pier
Vor genau 30 Jahren fiel die Mauer. Und noch immer diskutieren wir über die Unterschiede zwischen Ost- und West­deutschen. Gibt es diese Unterscheidung überhaupt noch, oder sind wir mittlerweile ein Volk? Gauck: Institutionell und rechtlich betrachtet, sind wir natürlich ein Volk. Aber die Einstellungen wandeln sich nicht so schnell wie die politische Realität.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Strategiepapier für den Eichenprozessionsspinner
In sensiblen Bereichen sollen im nächsten Jahr Nester entfernt werden. Die Gemeinde hat dazu im Haushalt 15 000 Euro eingestellt.
Nachrichten-Ticker