Energiewende
Der Ausbau der Windkraft gerät zunehmend ins Stocken

Münster -

Die Windenergie war für die Bundesregierung ein wesentlicher Baustein, um die gesteckten Klimaziele zu erreichen. Im Jahr 2019 waren es knapp 30.000 Windräder, die in Summe mehr Strom als alle Atomkraftwerke erzeugten. Geplante Abstandsregelungen und schwindende Akzeptanz sorgen gleichwohl dafür, dass die „German Energiewende“ massiv an Schwung verliert. Von Ulrich Schaper
Samstag, 04.01.2020, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 04.01.2020, 15:00 Uhr
Komplizierte Genehmigungsverfahren verhindern derzeit die Installation neuer Anlagen.
Komplizierte Genehmigungsverfahren verhindern derzeit die Installation neuer Anlagen. Foto: dpa
Der November war für die deutsche Windenergie-Branche nur schwer zu verdauen. Nicht nur, dass der deutsche Marktführer Enercon ankündigte, rund 3000 Stellen zu streichen, auch die Bundesregierung sorgte mit ihrem Klimapaket 2030 für Aufruhr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7168436?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F199%2F
Nachrichten-Ticker