Kurzbiografie
Annegret Kramp-Karrenbauer im Steckbrief

Berlin (dpa) - Im Rennen um die Nachfolge von Angela Merkel an der CDU-Spitze gilt Annegret Kramp-Karrenbauer als Favoritin der Kanzlerin. Stationen ihres Lebens:

Freitag, 07.12.2018, 06:39 Uhr aktualisiert: 07.12.2018, 06:44 Uhr
Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU, galt im Kampf um den Parteivorsitz als Favoritin der Kanzlerin.
Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU, galt im Kampf um den Parteivorsitz als Favoritin der Kanzlerin. Foto: Jan Woitas

- geboren am 9. August 1962 in Völklingen (Saarland)

- seit 1981 in der CDU

- Jura- und Politikstudium in Trier und Saarbrücken (1982-1990)

- ab 1999 im saarländischen Landtag

- ab 2000: Innenministerin im Saarland; erste Chefin dieses Ressorts in Deutschland

- ab 2007: wechselnd weitere Ministerämter im Saarland: Bildung/Familie/Kultur, später Arbeit, dann Justiz, schließlich Wissenschaft/Forschung

- seit 2010: Mitglied im Präsidium der CDU

- 2011 bis 2018: Ministerpräsidentin des Saarlands

- seit 2018: CDU-Generalsekretärin

- katholisch, verheiratet, drei Kinder

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6236102?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1701571%2F4297906%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker