Di., 18.12.2018

Verdächtiger festgenommen Skandinavische Rucksacktouristinnen tot in Marokko gefunden

Einsatzkräfte sind am Tatort, an dem die Leichen zweier Frauen aus Skandinavien gefunden worden.

Einen Monat wollten zwei junge Studentinnen aus Norwegen und Dänemark durch Marokko wandern. Dann passiert am höchsten Berg Nordafrikas ein Drama. In einer abgelegenen Region werden ihre Leichen entdeckt. Von dpa

Di., 18.12.2018

Schmuddelwetter statt Schnee Schon wieder keine weiße Weihnacht

So ungefähr wird es auch zu Weihnachten aussehen: Radfahrer sind morgens bei dunstigem und regnerischem Wetter in FRankfurt am Main unterwegs.

Wann wird's mal wieder richtig Winter, könnte man in Abwandlung von Rudi Carrells Sommerlied fragen. Jedenfalls nicht zu Weihnachten, so viel ist jetzt klar. Von dpa


Di., 18.12.2018

Unesco-Weltkulturerbe Herzerwärmender Hit: «Stille Nacht» rührt seit 200 Jahren

Das Weihnachtslied «Stille Nacht, heilige Nacht» hat dieses Jahr 200. Jubiläum.

Das Lied gehört zum immateriellen Unesco-Weltkulturerbe. Heute würden der Komponist und der Liedtexter von «Stille Nacht, Heilige Nacht» wohl reich. Das war vor 200 Jahren anders. Von dpa


Di., 18.12.2018

Fahndung Berliner Brandstifter kam mit Kleinkind und Kinderwagen

Fahndung: Berliner Brandstifter kam mit Kleinkind und Kinderwagen

Berlin - Er brachte Familie und Verbrechen offenbar problemlos unter einen Hut: Die Berliner Polizei sucht einen Brandstifter, der ein Kind mit zum Tatort brachte.  Von dpa


Di., 18.12.2018

Besondere Strafe Wilderer muss im Gefängnis «Bambi» schauen

Ein kleines «Bambi».

Er hat hunderte von Rehen und Hirschen gewildert. Dafür muss ein 29-Jähriger für ein Jahr ins Gefängnis. Der zuständige Richter hat sich dabei noch eine besondere Strafe ausgedacht. Von dpa


Di., 18.12.2018

Nach einem Notruf Chicago: Zwei Polizisten bei Ermittlungen von Zug überrollt

Einsatzkräfte der Polizei untersuchen den Ort, an dem zwei Polizisten von einem Vorortzug überrollt und getötet wurden.

«Diese tapferen jungen Männer waren vollauf damit beschäftigt, eine mögliche Bedrohung ausfindig zu machen», heißt es nach einem tragischen Unglück in Chicago. Es traf zwei Polizisten, die ihre Arbeit machen wollten. Von dpa


Di., 18.12.2018

Trauer über tödlichen Unfall Zechenarbeiter stirbt unter Tage

In der bereits geschlossenen Zeche Ibbenbüren kam es zu einem tödlichen Unfall:

Arbeiten unter Tage ist gefährlich - das zeigte sich wenige Tage vor dem Ende der deutschen Steinkohleförderung auf tragische Weise. Ein 29-Jähriger kam ums Leben - wie Hunderte Kumpel vor ihm in der langen Kohlegeschichte. Von dpa


Di., 18.12.2018

Fußgänger getötet Nach mutmaßlichem Autorennen: Urteil für Fahrer erwartet

Ein Kreuz erinnert in Mönchengladbach nahe der Unfallstelle an das Todesopfer.

Ein Fußgänger wird in Mönchengladbach von einem Auto erfasst, durch die Luft geschleudert und stirbt. 2017 soll der Mann Opfer eines illegalen Autorennens geworden sein. Im Prozess gegen die Fahrer wird das Urteil erwartet. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Beauty-Contest Philippinerin ist neue «Miss Universe»

Catriona Gray (l) wurde von der Vorjahressiegerin Demi-Leigh Nel-Peters zur Siegerin gekrönt.

Schaulaufen im Badeanzug, das gehört dazu, wenn die in den Augen der Juroren schönste Frau der Welt gekürt wird. Der Preis ging dieses Jahr nach Südostasien, besondere Aufmerksamkeit fand aber auch eine Spanierin. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Einsendung bis Jahresende Viele «Unwort»-Vorschläge drehen sich um Flüchtlingspolitik

Das Wort «Unwort» ist in einem Wörterbuch markiert.

Von «Lügenpresse» bis «Alternative Fakten»: Eine sprachkritische Jury macht jedes Jahr auf problematische Wortschöpfungen aufmerksam. Diesmal wurden «Asyltourismus» und «DSGVO» bislang am häufigsten als «Unwort des Jahres» vorgeschlagen. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Minimalismus Das etwas andere Weihnachtspräsent: Ich schenk' dir Zeit

Jasmin Mittag verzichtet bewusst auf materielle Präsente.

Weihnachten ohne gekaufte Geschenke ist für viele Menschen schwer vorstellbar. Doch bundesweit gibt es Frauen und Männer, die bewusst auf materielle Präsente verzichten. Nicht nur bei Minimalisten sind Zeit-Geschenke angesagt. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Polizei sucht Zeugin Mutmaßlicher Messerstecher von Nürnberg schweigt

Das Bild der Tatwaffe - ein Messer - zu sehen auf einem Bildschirm während einer Pressekonferenz zur Festnahme.

Nach der Messerattacke auf drei Frauen in Nürnberg sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Der 38-Jährige schweigt zu den Vorwürfen. Die Polizei hofft auf eine Zeugin. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Mordkommission ermittelt 74-Jähriger in Bochum von der Polizei erschossen

Ein Sichtschutz steht vor einer Häuserreihe in Bochum. Ein Polizist hat bei einem Einsatz einen Mann erschossen.

Ein 74-jähriger Mann greift bei einer Polizeikontrolle nach einem «waffenähnlichen» Gegenstand. Ein Polizist feuert, trifft ihn tödlich. Gegen den Beamten laufen nun Ermittlungen. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Zwischen Himmel und Erde Als Gerüstbauer auf dem Kölner Dom

Ein Job in luftiger Höhe: Wolfgang Schmitz auf einem Gerüst des Nordturms der Kathedrale.

Wolfgang Schmitz wollte schon immer hoch hinaus. Zunächst dachte er daran, nach New York zu gehen und Wolkenkratzer zu bauen. Dann aber fand er einen anderen Job. Der liegt so hoch, dass die lautesten Geräusche dort die Schreie der Falken sind. Von dpa


Mo., 17.12.2018

Schnee und Eis Wetterdienst warnt vor rutschigen Straßen in Deutschland

Schneefall in Hamburg: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glätte auf den Straßen.

Nach Schnee und Regen sind viele Straßen glatt. Der Deutsche Wetterdienst bittet Autofahrer, vorsichtig zu fahren. Von dpa


So., 16.12.2018

Gefährliche Glätte Autofahrer aufgepasst! Neue Gefahr durch Schnee und Eis

Gefährliche Glätte: Autofahrer aufgepasst! Neue Gefahr durch Schnee und Eis

Berchtesgaden/Offenbach (dpa) - Autofahrer müssen auch in der Nacht zu Montag wieder mit gefährlicher Glätte rechnen. Vor allem im Osten Deutschlands können bei Temperaturen zwischen minus zwei und plus zwei Grad Schnee und gefrierender Regen die Straßen in Rutschbahnen verwandeln. Von dpa


So., 16.12.2018

Ein notwendiger Schritt Kohleausstieg bedeutet Klimaschutz

Noch rauchen die Schlote.Die Kohlekommission, die im Juni 2018 eingesetzt wurde, plant das Vorgehen der Kohleverfeuerung. dpa

Die wissenschaftliche Faktenlage zur Verbrennung fossiler Energieträger ist eindeutig: Sie schadet dem Klima. Noch immer bezieht Deutschland seine Energie zu 40 Prozent aus der Kohle. Was nun vonnöten ist, ist ein kluger, ein sensibler Rückzug, der den Bergbauregionen eine Perspektive bietet. Von Ulrich Schaper


So., 16.12.2018

Eine Tote, 44 Verletzte Bus nach Düsseldorf bei Zürich verunglückt

Der Bus war südlich von Zürich aus noch unbekannten Gründen auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen eine Mauer geprallt.

Böses Ende einer Busreise: Auf halbem Weg von Italien nach Deutschland verunglückt ein Reisebus am frühen Sonntagmorgen bei der Anfahrt auf Zürich. Womöglich fuhr er zu schnell. Von dpa


So., 16.12.2018

Mehrfach vorbestraft Polizei fasst mutmaßlichen Messerangreifer von Nürnberg

Roman Fertinger, Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Mittelfranken, erläutert die Details zu Festnahme des mutmaßlichen Messerstechers von Nürnberg.

Schneller Fahndungserfolg: Nach den Messerattacken auf drei Frauen in Nürnberg sind sich die Ermittler sicher, den mutmaßlichen Täter geschnappt zu haben. Er ist für die Polizei kein Unbekannter: Die Vorstrafen des 38-Jährigen ziehen sich «quer durchs Strafgesetzbuch». Von dpa


So., 16.12.2018

Es wird wieder milder Keine weißen Weihnachten in Sicht

Mit Schneematsch bedeckte Straße in Marktoberdorf in Bayern.

Das Wochenende bot Wintersportfans eine gute Gelegenheit, Skier und Schlitten aus dem Keller zu holen. Auch die Lifte kamen vielerorts in Fahrt - und machten Lust auf mehr. Spielt das Wetter da mit? Von dpa


So., 16.12.2018

Pro und Kontra Echt jetzt, ein Weihnachtsbaum aus Plastik?

Muss man mögen: Farbige Weihnachtsbäume aus Plastik.

Der Trend an Weihnachten geht zum Zweitbaum, sagen die Erzeuger. Höchste Zeit für eine Prüfung: Was spricht für und was gegen einen künstlichen Weihnachtsbaum? Von dpa


So., 16.12.2018

Dortmund Böller verursachen Panik im Einkaufszentrum

In einem Dortmunder Einkaufszentrum haben gezündete Böller Hunderte Menschen in Angst und Schrecken versetzt.

Mitten im Rummel der Vorweihnachtszeit ertönt in einem Einkaufszentrum plötzlich ein lauter Knall. Menschen geraten in Panik, bis die Polizei beruhigt: Jugendliche haben einen Böller gezündet. Doch harm- und folgenlos war die Aktion nicht. Von dpa


So., 16.12.2018

552 Karat Größter Diamant Nordamerikas in Kanada entdeckt

Blick auf die Diavik Diamond Mine knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises.

Toronto (dpa) - Im Norden Kanadas ist der größte Diamant Nordamerikas entdeckt worden. Nach kanadischen und US-Medienberichten der gelbe Diamant mit einem Gewicht von 552 Karat aus der Diamantenmine Diavik, knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises. Von dpa


So., 16.12.2018

Neubau bis Weihnachten 2019 Abriss von Genuas Unglücksbrücke soll nächste Woche beginnen

Blick auf Überreste der Morandi-Brücke in Genua.

Genua (dpa) - Der Abriss der Reste der Unglücksbrücke von Genua soll in dieser Woche beginnen. Der Regionalpräsident von Ligurien, Giovanni Toti, sagte am Samstag auf der Baustelle, er hoffe, dass am Montag ein Richter die Beschlagnahmung der Brückenreste aufheben werde. Von dpa


1 - 25 von 5349 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

9°C 2°C

Morgen

10°C 6°C

Übermorgen

10°C 6°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung