Mi., 13.03.2019

In Nordrhein-Westfalen Kinderpornos und Missbrauch: 15 Verdachtsfälle bei Polizei

In der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle von Kinderpornografie oder Missbrauch bei der NRW-Polizei.

Nach dem Kindesmissbrauch in Lügde und den Ermittlungspannen untersucht das Innenministerium auch Verfehlungen von Polizisten. Nun wird klar: In der Vergangenheit gab es immer wieder Fälle von Kinderpornografie oder Missbrauch bei der NRW-Polizei. Von dpa

Mi., 13.03.2019

Live im ZDF-«Morgenmagazin» Attacke auf Dunja Hayali: Frau schimpft über «Lügenpresse»

Die Moderatorin Dunja Hayali anlässlich des 25. Geburtstags des ZDF-Morgenmagazins 2017. Sie sei «dialogbereit, nicht nur hier», sagt Hayali nach dem Zwischenfall in der Livesendung.

Im ZDF-«Morgenmagazin» tritt plötzlich eine Zuschauerin aus dem Studiopublikum vor die Kamera und schimpft über «Lügenpresse». Die Moderatoren bieten ihr ein Gespräch für später an. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Mexikanische Grenzstadt Tijuana ist die gefährlichste Stadt der Welt

Lange Autoschlangen bilden sich am Grenzübergang San Ysidro in der Nähe von Tijuana. Die Stadt gilt als eine der gefährlichsten der Welt. hoto: Omar Martinez

Mexiko-Stadt (dpa) - Die mexikanische Grenzstadt Tijuana ist einer Rangliste einer Nichtregierungsorganisation zufolge im vergangenen Jahr die gefährlichste Stadt der Welt gewesen. Von dpa


Mi., 13.03.2019

«Hudson Yards» Umstrittenes neues Luxus-Stadtviertel in New York

Das Kunstwerk «The Vessel», eine begehbare Wendeltreppe, im New Yorker Stadtviertel «Hudson Yard».

Teure Luxuswohnungen, edle Geschäfte, Schule, Kulturzentrum, das alles in modernster Wolkenkratzer-Architektur und dazu die höchste Aussichtsplattform der westlichen Welt: In New York entsteht ein komplett neues Viertel - aber die «Hudson Yards» spalten die Stadt. Von dpa


Mi., 13.03.2019

«Mütter sind an allem schuld» Ein Leben frei von Kindern

Verena Brunschweiger hat mit ihrer Haltung zu einem bewussten Leben ohne Kinder - etwa aus ökologischen Gründen - eine heftige Debatte entfacht.

Kaum ein Thema wird so heftig diskutiert wie das Muttersein. Kind oder Karriere? Da wird das Private schnell politisch. Eine Lehrerin aus Regensburg hat mit ihrem Buch eine neue Debatte ausgelöst: Sie will auf gar keinen Fall ein Kind - der Umwelt und sich selbst zuliebe. Von dpa


Mi., 13.03.2019

Nach US-Drohnenangriff Somalier verklagt Bundesrepublik vor dem Oberverwaltungsgericht

Nach US-Drohnenangriff : Somalier verklagt Bundesrepublik vor dem Oberverwaltungsgericht

Münster - In zwei Verfahren klagen vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster ein Somalier und drei Jemeniten nach US-Drohnenangriffen. Der erste Fall gegen die Bundesrepublik wird am Mittwoch verhandelt. Von dpa


Di., 12.03.2019

Vermisste Schülerin aus Berlin Polizei und THW suchen in Brandenburg nach Rebecca

Polizisten und Kriminaltechniker suchen bei Storkow in Brandenburg nach Rebecca.

Die großangelegte Suche mit hundert Polizisten nach der vermissten Berliner Schülerin brachte vergangene Woche kein Ergebnis. Nun brach die Mordkommission erneut nach Brandenburg auf - unterstützt vom Technischen Hilfswerk. Von dpa


Di., 12.03.2019

Keine Rechtsgrundlage Gericht stoppt bundesweit erstes Streckenradar

Das Messgerät ermittelt das Durchschnittstempo auf einem längeren zumeist unfallträchtigen Abschnitt, wo Autofahrer vom Gas gehen sollen.

Während anderswo in Europa das Streckenradar längst erfolgreich zur Tempokontrolle genutzt wird, gibt es hierzulande Datenschutzbedenken. Zu Recht, wie ein Gericht in Hannover nun entschieden hat. Von dpa


Di., 12.03.2019

BGH eher skeptisch Haften Ärzte für sinnloses Leiden am Lebensende?

Der sechste Zivilsenat beim Bundesgerichtshof eröffnet die Verhandlung über die Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung.

Karlsruhe/München (dpa) - Die Klage gegen einen Arzt, der einen Demenzkranken möglicherweise zu lange am Leben erhalten hat, stößt beim Bundesgerichtshof (BGH) auf grundsätzliche Bedenken. Von dpa


Di., 12.03.2019

Angeklagter entschuldigt sich Ali B. gesteht Tötung von Susanna vor Gericht

Die Strafkammer wirft dem aus dem Irak stammenden Flüchtling vor, im vergangenen Mai die aus Mainz stammenden 14-jährige Susanna vergewaltigt und ermordet zu haben.

Der gewaltsame Tod der Schülerin Susanna sorgte mitten in der Flüchtlingskrise deutschlandweit für Aufsehen. Ein irakischer Asylbewerber soll das Mädchen vergewaltigt und umgebracht haben. Vor Gericht bittet Ali B. die Eltern der Schülerin um Entschuldigung. Von dpa


Di., 12.03.2019

Analyse von mehr als 400 Songs Texte in Pop-Songs ebenso gewaltbeladen wie Rap und Hip-Hop

Aufgrund der oft fröhlichen Melodien seien diese Inhalte bei Popsongs aber meist schwieriger auszumachen, so die Forscher.

New York (dpa) - In den Texten von Liedern aus der Pop-Musik stecken einer US-Studie zufolge ähnlich häufig Anspielungen auf Gewalt wie in Rap- oder Hip-Hop-Songs. Von dpa


Di., 12.03.2019

Heftige Regenfälle Zwölf Tote durch Unwetter in Brasilien

Der Gouverneur des Bundesstaates São Paulo forderte die Bevölkerung auf, nur im äußersten Notfall die Häuser zu verlassen.

São Paulo (dpa) - Unwetter mit heftigen Regenfällen haben im Großraum der brasilianischen Wirtschaftsmetropole São Paulo zu Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Mindestens 110 Jets betroffen Startverbote für Boeing 737 Max 8 nach Absturz in Äthiopien

Mindestens 110 Jets betroffen: Startverbote für Boeing 737 Max 8 nach Absturz in Äthiopien

Bei dem Flugzeugabsturz in Äthiopien sterben 157 Menschen, darunter 5 Deutsche. Experten suchen nach der Unglücksursache, die Blackbox ist gefunden. Bisher im Mittelpunkt der Debatte: der relativ neue Flugzeugtyp der Boeing. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Bergbauschäden und Rohrbruch Einsturzgefahr: Hausreihe in Wuppertal evakuiert

Ein Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks steht in Wuppertal vor einem der Häuser, an dem ein breiter Riss sichtbar ist.

Ein Wasserrohrbruch und alte Hohlräume aus Bergbauzeiten haben in Wuppertal zu einer fatalen Kombination geführt: Eine ganze Häuserreihe wird evakuiert. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Noch keine Normalisierung «Dragi», «Eberhard», «Franz»: Ein Sturmtief jagt das nächste

Der Putz eines Mehrfamilienhauses liegt vor dem Eingang, während ein Absperrband der Feuerwehr im Wind flattert.

Tote und Schwerverletzte, ausgefallene Züge, abgedeckte Dächer, bis zu 800 Millionen Euro Schaden: Die Auswirkungen der Frühlingsstürme sind gravierend. Und das nächste Tief ist schon auf dem Weg. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Gedenken zum 10. Jahrestag Winnenden: «Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht»

Datum und Uhrzeit des Amoklaufs von Winnenden stehen im Gedenkraum der Albertville-Realschule an einer Wand.

Die Erinnerung an den Amoklauf ist wach in Winnenden, und sie schmerzt. Zum Jahrestag kommen wieder Hunderte Menschen an der Gedenkstätte mitten in der Stadt zusammen - leicht fällt das vielen auch nach zehn Jahren nicht. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Online-Befragung Deutsche halten sich nicht für besonders freundlich

Passanten drängen sich durch die Innenstadt in München (Bayern).

Fragt ein Fremder in Libyen nach dem Weg zu einem Restaurant, würde ein gastfreundlicher Libyer ihn zum Essen nach Hause einladen. In Berlin erwartet das niemand. Mit der Selbsteinschätzung in Sachen Freundlichkeit beschäftigt sich eine neue Studie. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Fasnachtsauftakt Pfeifer und Trommler heizen Baslern ein

Mit Musik ziehen Narren beim «Morgestraich» durch Basels Straßen.

Kostümierte Fasnächtler haben Basel zur dreitägigen Fasnacht in Besitz genommen. Genau 72 Stunden wird gefeiert, mit Mehlsuppe, Umzügen und frechen Sprüchen. Von dpa


So., 10.03.2019

Alle 157 Insassen tot Flugzeugabsturz in Äthiopien: Wohl auch deutsche Opfer

Trümmer eines Ethiopian Airlines Flugzeugs nach dem Absturz in Bishoftu. Eine Maschine der Fluggesellschaft ist nahe der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba abgestürzt.

Das Flugzeug war neu, der Pilot galt als erfahren. Trotzdem stürzt eine Boeing der Ethiopian Airlines nur wenige Minuten nach dem Start ab. Menschen aus 35 Nationen sollen an Bord gewesen sein - darunter UN-Mitarbeiter, viele Europäer und wohl auch Deutsche. Von dpa


So., 10.03.2019

Probleme bei der Bahn Mindestens ein Toter durch Sturmtief «Eberhard»

Ein umgekippter Baum beschädigt drei Autos auf der Düsseldorfer Cecillienallee.

Bäume und Kräne stürzen um, der Fernverkehr der Bahn kommt in weiten Teilen Deutschlands zum Erliegen: Ein heftiger Sturm zieht von West nach Ost. Im Sauerland stirbt ein 47-Jähriger in seinem Auto. Von dpa


So., 10.03.2019

Mutter war nicht zu Hause Mann soll in Bielefeld seine zwei Kinder getötet haben

Polizeibeamte bewachen den Eingang eines Hauses, im Vordergrund flattert Polizeiabsperrband. In einer der Wohnungen wurden zwei tote Kleinkinder im Alter von ein und zwei Jahren gefunden worden.

Bielefeld (dpa) - Ein Mann soll in Bielefeld seine beiden kleinen Kinder getötet haben. Anschließend habe er versucht, sich selbst das Leben zu nehmen, teilte die Polizei mit. Von dpa


So., 10.03.2019

Benefiz-Event Huskyrennen «Baltic Lights» auf Usedom

Schauspielerin Gerit Kling bei den "Baltic Lights" auf der Insel Usedom.

Ostseestrand und Schlittenhunde haben Tausende Zuschauer zum «Baltic Lights»-Event nach Heringsdorf auf Usedom gelockt. Dort lieferten sich Prominente aus Musik, Sport und Showbusiness Rennen für den guten Zweck. Von dpa


So., 10.03.2019

In Mumbai Indische Prunkhochzeit als Bollywood-Kirmes

In Mumbai: Indische Prunkhochzeit als Bollywood-Kirmes

Eine sündhaft teure Hochzeit mit Star-Gästen jagt die nächste: Nur Monate nach seiner Schwester kommt auch der ältere Sohn des reichsten Mannes Indiens unter die Haube. Statt Beyoncé singt der Frontmann von Coldplay. Von dpa


So., 10.03.2019

Keine Passagiere an Bord Bus explodiert im Stockholmer Zentrum - Fahrer verletzt

Passagiere waren nach ersten Erkenntnissen nicht an Bord des explodierten Busses.

Ein lichterloh brennender Bus schreckt die schwedische Hauptstadt auf. Dann die Entwarnung: Es war ein Verkehrsunfall, Passagiere waren nicht an Bord. Hat der Busfahrer eine falsche Route genommen? Von dpa


So., 10.03.2019

Warnung vor Stimmungsmache «Stiller Protest» gegen AfD-Mahnwache in Worms geplant

Mehrere hundert Menschen hatten sich schon am Samstag in Worms zu einem Trauermarsch für die getötete 21-jährige versammelt.

Entsetzen herrscht nach der Tötung einer 21-jährigen Frau aus Worms, die Opfer einer Messerattacke wurde. 500 Menschen nehmen an einem friedlichen Trauermarsch teil. Bei einem Gedenkgottesdienst kommt es aber zu einer Störung. Von dpa


51 - 75 von 6137 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

12°C 2°C

Morgen

14°C 5°C

Übermorgen

17°C 5°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region