Do., 15.10.2020

Höchster Berg Afrikas brennt Bergsteiger verlassen fluchtartig den Kilimandscharo

Rauchschwaden steigen von der Südflanke des Kilimandscharos hoch, wie eine Satellitenaufnahme zeigt.

Seit rund fünf Tagen brennt es an Afrikas höchstem Berg. Die Flammen lodern weiterhin unkontrolliert - und bringen damit nun auch Bergsteiger auf vermeintlich sicheren Routen in Gefahr. Von dpa

Do., 15.10.2020

So viele wie nie zuvor RKI meldet Rekordwert bei Corona-Neuinfektionen

Die Gesundheitsämter melden 6638 Corona-Neuinfektionen - ein sprunghafter Anstieg.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt seit Tagen an. Nun ist ein neuer Rekordwert erreicht. Doch mit den Werten aus dem Frühjahr ist er nur bedingt vergleichbar. Von dpa


Do., 15.10.2020

Knackpunkt Fahrverbote Streit über Bußgeldkatalog geht weiter

Hintergrund des Streits ist eine Änderung der Straßenverkehrsordnung und des Bußgeldkatalogs, mit der Strafen für zu schnelles Fahren deutlich verschärft wurden.

Der Bußgeldstreit ist nicht vorbei: Die Verkehrsminister werden in der Diskussion um schärfere Strafen für Raser weiter um eine Lösung ringen müssen. Bei anderen Themen gab es Einigkeit. Von dpa


Do., 15.10.2020

Jury hat sich entschieden Wahl des Jugendworts: «No front, Diggah! Du bist total lost»

Mit dem Begriff «Lost» wird ahnungsloses und unsicheres Verhalten beschrieben.

Deutschland hat ein neues Jugendwort des Jahres: «Lost» hat das Rennen gemacht. Immer wieder wird debattiert, ob Jugendliche so reden. «Lost» zumindest wird auch von Erwachsenen benutzt. Was also hat es in der Liste der Jugendwörter verloren? Von dpa


Do., 15.10.2020

Am Hauptbahnhof Bremen Mann vergisst Koffer mit drei Kilogramm Drogen auf Bahnsteig

Ein Koffer mit drei Kilogramm Marihuana wurde am Hauptbahnhof Bremen gefunden.

Einen Koffer mit Kleidung und drei Plastiktüten mit Marihuana hat ein unbekannter Mann am Hauptbahnhof Bremen stehen gelassen. Das herrenlose Gepäckstück wurde zunächst als möglicherweise gefährlicher Fund behandelt - dann entdeckten Polizisten den brisanten Inhalt. Von dpa


Do., 15.10.2020

Seltene Einträchtigkeit ADAC und ADFC bemängeln schlechte Radwege

Laut ADAC erfüllt rund jeder dritte Radweg erfüll nicht einmal die jeweilige Mindestbreite.

Wer mit dem Fahrrad in Städten unterwegs ist, kennt das Problem: Unübersichtliche, zugeparkte, vor lauter Herbstlaub rutschige Radwege. Ein Test des ADAC zeigt nun: Die meisten haben noch einen anderen, grundsätzlichen Mangel. Von dpa


Do., 15.10.2020

In Kalifornien US-Behörde beschlagnahmt fast eine Tonne Meth

Die beschlagnahmten Drogen - rund 998 Kilogramm Meth auch etwa 408 Kilogramm Kokain und knapp sechs Kilogramm Heroin.

«Es ist eine gewaltige Menge»: Großer Coup für die US-Antidrogenbehörde DEA in Kalifornien. Sie beschlagnahmte Drogen mit einem Verkaufswert von rund 18 Millionen Dollar. Von dpa


Do., 15.10.2020

Hochwasser an der Ostsee Aufräumen und Schadensbegutachtung nach Sturmtief Gisela

Stürmisches Herbstwetter hat zu Hochwasser und ungewöhnlichen Einhörnern in Lübecks Innenstadt geführt.

Nach dem Hochwasser an der Ostsee wird das Ausmaß der Schäden untersucht, etwa an den Deichen. Von den Stränden hat der Sturm Sand ins Meer gespült. Von dpa


Mi., 14.10.2020

RKI-Zahlen Erstmals seit April mehr als 5000 Corona-Neuinfektionen

Abstriche von getesteten Personen liegen bei einer Corona-Teststation in einer Schale.

Die Zahl der neu registrierten Corona-Infektionen in Deutschland liegt erstmals seit April bei über 5000. Die gesamte Bevölkerung müsse sich für den Infektionsschutz engagieren, appelliert das RKI. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Herbstwetter Sturmtief «Gisela» bringt an der Ostsee Hochwasser

Der Greifswalder Bodden in Greifswald-Wieck im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist über die Ufer getreten.

Der Herbst hat die Ostseeküste erreicht. Sturmtief «Gisela» sorgt für das erste größere Hochwasser der Saison, überflutet Straßen und Strände. Die Fähren stellen teils den Verkehr ein. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Mehr Verkehrssicherheit Nächste Runde: Minister streiten wieder um Bußgeldkatalog

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Sie reden über den ÖPNV-Rettungsschirm und neue Gleise für Züge. Auch der Streit um den Bußgeldkatalog geht bei den Verkehrsministern in die nächste Runde. Die Vorsitzende will das Thema endlich abräumen. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Höchster Berg Afrikas Weiter Flammen am Kilimandscharo - Hoffnung auf Regen

Flammen steigen aus einem Waldstück auf dem Kilimandscharo empor.

Afrikas höchster Berg brennt seit Tagen. Alle Löschversuche haben bisher nur begrenzten Erfolg gezeigt. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Deutscher Wetterdienst Trockenheit war auch 2020 Problem für Landwirte und Wälder

Ein Landwirt erntet auf einem staubtrockenen Feld bei Hannover Kartoffeln. Auch 2020 war die Trockenheit ein großes Problem für Landwirte.

An grauen Regenwolken und dem dazugehörigen Niederschlag herrscht derzeit vielerorts kein Mangel. Im Sommer war das noch ganz anders - mit Folgen vor allem für die Landwirtschaft. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Klimafolgenforschung Corona-Lockdowns drücken weltweiten CO2-Ausstoß deutlich

Eine riesige Straßenkreuzung in Tel Aviv - und weit und breit kein Auto. Die weltweiten Lockdowns haben den CO2-Ausstoß deutlich gedrückt.

Durch die Corona-Einschränkungen ist der globale CO2-Ausstoß deutlich gesunken. Das zeigt eine neue Studie. Doch Entwarnung bei der Klimaerwärmung gibt es deshalb nicht. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Kampf gegen Corona Virologe Drosten: Können Ältere nicht völlig abschirmen

Der Virologe Christian Drosten fordert einheitliche Regeln in der Corona-Pandemie.

Wenn Deutschland dem Coronavirus freien Lauf lasse, seien auch mehr jüngere Mütter und Väter gefährdet, mahnt der Virologe Drosten. In über der Hälfte der Fälle sei die Quelle der Ansteckung zudem bislang nicht aufklärbar. Von dpa


Di., 13.10.2020

Prozess in Griechenland Lebenslang für Mörder von Dresdner Forscherin auf Kreta

Der 28-jährige Angeklagte (vorne rechts) am ersten Verhandlungstag im Gerichtssaal.

Im Sommer 2019 vergewaltigte und tötete eine Mann auf Kreta eine US-Amerikanerin, die als Biologie-Professorin an der TU Dresden arbeitete. Jetzt ist ein Urteil gefallen. Von dpa


Di., 13.10.2020

Afrikas höchster Berg Flammen am Kilimandscharo lodern weiter

Weithin sichtbar sind die Rauchwolken eines Feuers auf dem Kilimandscharo. Rettungsdienste versuchen, das Feuer auf dem mit 5895 Metern höchsten Berg Afrikas zu löschen.

An Afrikas höchstem Berg dauert der Kampf gegen eine breite Flammenwalze an. Der Kilimandscharo wird weiter verhüllt von dichtem Rauch. Ein deutscher Forscher liefert Erklärungen. Von dpa


Di., 13.10.2020

Klimawandel UN: Wetter- und klimabedingte Katastrophen fast verfünffacht

Riesige Rauchwolken sind von der Internationalen Raumstation (ISS) aus über Südkalifornien (USA) zu sehen. Die Waldbrände im Westen der USA sind aus Expertensicht auch eine Folge des Klimawandels.

Stürme, Dürren, Überschwemmungen, extreme Temperaturen, Erdrutsche und Waldbrände: Es gibt immer mehr schwere wetter- und klimabedingte Naturkatastrophen. Seit den 70er Jahren ist ihre Zahl fast auf das Fünffache gestiegen. Von dpa


Di., 13.10.2020

Zuwanderung nimmt ab Bevölkerungsentwicklung seit zehn Jahren erstmals rückläufig

Menschen gehen die Einkaufsstraße Mönckebergstrasse in Hamburg entlang. Deutschlands Bevölkerungszahl ist erstmals seit zehn Jahren leicht zurückgegangen.

Es kommen weniger Menschen nach Deutschland und es sterben mehr als geboren werden: Die Bevölkerungszahl in Deutschland ist erstmals seit zehn Jahren leicht zurückgegangen. Von dpa


Di., 13.10.2020

Viele Paare sind verunsichert Liebesleben in der Pandemie - mehr Sex, mehr Babys?

Ein Mann und eine Frau liegen in einem Bett. Für eine statistisch belastbare Aussage zu Schwangerschaften während Corona sei es noch viel zu früh, sagen Ärzte.

Die Zwangsnähe in der Pandemie verändert nach Experteneinschätzung das Sexleben in vielen Beziehungen. Aber mehr Sex bedeutet nicht zwingend mehr Babys. Denn die Unsicherheit vieler Paare ist groß. Von dpa


Di., 13.10.2020

Von Zug erfasst Zwei Brüder bei Bahnunfall auf dem Weg zur Schule gestorben

Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Zwei Schüler sind von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Zwei Brüder wollen am Morgen noch ihre Bahn erwischen. Als sie über die Gleise rennen, erfasst sie ein anderer Zug in voller Fahrt - vor den Augen von Schülern und Pendlern. Nach dem Unfall bleiben Betroffenheit und eine bittere Erkenntnis. Von dpa


Di., 13.10.2020

Fahndung nach drittem Fahrer Illegales Rennen auf A66: Polizei bekommt viele Hinweise

Feuerwehrfahrzeuge stehen bei einem ausgebrannten Fahrzeug auf der Autobahn 66. Bei einem Unfall auf der Autobahn 66 bei Hofheim am Taunus ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Sie führen offenbar in teuren Sportwagen ein Rennen auf einer öffentlichen Autobahn - und verursachten einen tödlichen Unfall. Ein Fahrer wurde festgenommen, einer weiterer stellte sich selbst. Nach einem Dritten wird gefahndet. Die Polizei hat viele Hinweise bekommen. Von dpa


Di., 13.10.2020

Bei Verkehrskontrolle Flucht vor Polizei endet mit dem Auto auf einer Terrasse

Ein PKW steht auf der Terrasse eines Wohnhauses. Der Fahrer des Fahrzeuges war zuvor vor einer Polizeikontrolle geflüchtet, hielt den Wagen auf einer abschüssigen Straße an und setzte die Flucht zu Fuß fort.

Die Verkehrskontrolle wollte der 22-jährige Autofahrer unbedingt umgehen und gab Gas. Sein Auto landete bei der Flucht letztlich auf einer Terrasse. Er selber hatte offenbar Cannabis konsumiert. Von dpa


Di., 13.10.2020

Vermisste nach Erdrutsch Immer mehr Tote bei Unwettern in Vietnam

Mehrere Häuser des Dorfes Quang Tri stehen unter Wasser. Bei anhaltendem Regen und schweren Überflutungen in Vietnam sindzahlreiche Menschen ums Leben gekommen.

Immer neue Regengüssen gehen über Vietnam nieder und lassen die Pegel der ohnehin schon vollen Flüsse weiter steigen. Besonders betroffen sind die zentralen Landesregionen. Die Behörden können keine Entwarnung geben, denn es drohen weitere Unwetter. Von dpa


Mo., 12.10.2020

Philologenverband empfiehlt Mit Mütze, Schal und Daunenjacke im Klassenzimmer

Klassenraum in einer Grundschule in Lemwerder. Lehrer und Schüler sollen sich in den kommenden Monaten dick anziehen.

Wegen Corona wird bald ein kalter Wind durch viele Schulen wehen. Für den Infektionsschutz soll regelmäßig gelüftet werden. Schüler dürften mit Mütze und Handschuhen im Klassenzimmer sitzen. Von dpa


51 - 75 von 10962 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

20°C 12°C

Morgen

18°C 12°C

Übermorgen

16°C 13°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland