Mi., 12.06.2019

Feuerwehr im Dauereinsatz Schäden durch neue Unwetter im Nordosten

Mehrere Blitze eines Gewitters erhellen den Abendhimmel über Sieversdorf in Brandenburg.

Nach dem Gewitter ist vor dem Gewitter: Das gilt zurzeit für die Wetterlage in Deutschland. Wind, Regen und Hagel richten Schäden an und halten auch den Verkehr auf. Von dpa

Mi., 12.06.2019

Krankheit breitet sich aus Ebola: WHO prüft «internationalen Gesundheitsnotstand»

Am Grenzübergang Kasindi zwischen dem Kongo und Uganda wird die Körpertemperatur von Passanten gemessen. Nach Bekanntwerden der ersten aus dem Kongo eingeschleppten Ebola-Erkrankungen ins benachbarte Uganda war am Tag zuvor ein fünfjähriger Junge gestorben.

Der Ebola-Ausbruch im Kongo hat das Nachbarland Uganda erreicht. Ein erkrankter Junge ist dort bereits gestorben. Die WHO überlegt nun, ob ein «internationaler Gesundheitsnotstand» ausgerufen werden muss. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Nächste Gewitterfront kommt Bis zu 800 Blitze pro Minute - Starkregen flutet den Osten

Mit Bugwelle: In Berlin fielen die Regengüsse besonders heftig aus.

Nach dem Gewitter ist vor dem Gewitter: Das gilt zurzeit für die Wetterlage in Deutschland. Wind, Regen und Hagel richten Schäden an und halten auch den Verkehr auf. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Helikopter allgegenwärtig Absturz facht Debatte über Hubschrauber in New York neu an

Im Zentrum Manhattans war ein Helikopter mit hoher Geschwindigkeit auf das Dach eines Hochhauses gestürzt. Der Pilot kam dabei ums Leben. Foto. New York City Fire Department/AP

Sie fliegen unablässig kreuz und quer über New York: Helikopter sind nicht nur für Geschäftsleute in der Metropole bequem, sondern auch ein Touristen-Magnet. Ein Absturz gibt nun altem Widerstand neuen Schub - und weiter Rätsel auf. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Tropische Zecke überwintert in NRW Überträger des Krim-Kongo-Fiebers

Die tropische Hyalomma-Zecke (r.) ist deutlich größer als der heimische Holzbock (l.).

Münster - Hyalomma-Zecken können tödliche Krankheiten übertragen. Die tropischen Verwandten des Holzbocks haben nun erstmals nachweislich in Deutschland überwintert. Für den Aufenthalt in der Natur gilt daher erhöhte Achtsamkeit. Von Mirko Heuping


Mi., 12.06.2019

Drastischer Besucherschwund Alarm auf Mallorca: Touristenflaute bedroht die Urlaubsinsel

Hotels am Strand von El Arenal: Mallorca fürchtet eine Wiederholung des Supersommers 2018 in Deutschland.

Am «Ballermann» schrillen die Alarmglocken: Nach einer langen Serie von Rekordjahren bleiben die Touristen plötzlich weg. Die Sorge ist so groß, dass man sogar auf die Wettervorhersage für Deutschland guckt. Hat man auf der spanischen Insel gravierende Fehler gemacht? Von dpa


Mi., 12.06.2019

Vorerst keine Zusatzkontrollen Zulassung von E-Tretrollern tritt am Samstag in Kraft

E-Tretroller müssen in Deutschland bestimmte technische Anforderungen erfüllen und etwa auch Licht und eine «helltönende Glocke» haben.

Kleine Flitzer mit E-Antrieb sollen bald in Deutschland unterwegs sein können - aber nach bestimmten Regeln. Doch wie wird überprüft, dass die auch eingehalten werden? Bußgelder stehen schon fest. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Unwetter Regen und Gewitter in NRW - Ausnahmezustand im Osten

Unwetter: Regen und Gewitter in NRW - Ausnahmezustand im Osten

Offenbach/Berlin - Gewitter ziehen über Deutschland. Sie bringen in NRW viel Regen mit sich. In Ostdeutschland sind in der Nacht Straßen überflutet und gesperrt worden. Nach kurzer Atempause werden die nächsten Unwetter erwartet. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Gotteshäuser Kirchen beklagen Kaugummis als klebrige Hinterlassenschaft

Gotteshäuser: Kirchen beklagen Kaugummis als klebrige Hinterlassenschaft

Speyer - Bubblegum im Betbereich: Die meisten Besucher wissen sich in Gotteshäusern zu benehmen, doch Ärger bereiten die schwarzen Schafe, etwa mit ekligen Kaugummis unter der Bank. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Schwerste Plage seit 60 Jahren Heuschrecken-Invasion auf Sardinien

Millionen Heuschrecken haben die italienische Urlaubsinsel Sardinien heimgesucht. Bis zu 2000 Hektar im Landesinneren sind befallen. 

Sie vernichten binnen kurzer Zeit ganze Landstriche. Auf der italienische Urlaubsinsel Sardinien haben Millionen Heuschrecken rund 20 Quadratkilometer Agrarland befallen. Der Bauernverband spricht von einem «echten Notfall». Von dpa


Mi., 12.06.2019

Neue Regelungen geplant Fahrradfahren soll sicherer werden

Auf dem Fahrradweg zwischen den Autos hindurch. Neue Vorschriften sollen das Radfahren sicherer machen.

Berlin - Der Radweg ist zugeparkt, Autos ziehen beim Überholen dicht vorbei, Laster biegen riskant rechts ab - Fahrradfahren kann gefährlich sein, vor allem in der Stadt. Neue Vorschriften sollen das ändern. Von dpa


Di., 11.06.2019

Weitere Unwetter erwartet Starkregen, Gewitter und Hagel über Deutschland

In mehreren Orten im Großraum München wurden durch den Hagel Fassaden und Fenster zerstört.

Riesige Hagelkörner, umgestürzte Bäume und sogar Erdrutsche: Unwetter haben vor allem in Bayern und Sachsen Chaos angerichtet. Am Mittwoch könnte es erst mal so weitergehen. Von dpa


Di., 11.06.2019

Längere Fahrzeiten Sanierung von ICE-Strecke Hannover-Göttingen hat begonnen

Arbeiter bereiten Sanierungsarbeiten auf den Bahngleisen einer Schnellstrecke im niedersächsischen Nordstemmen vor.

Knapp 30 Jahre nach dem Start steht die Sanierung der ersten beiden Schnellfahrstrecken der Deutschen Bahn an. Seit Dienstag laufen die Arbeiten zwischen Hannover und Göttingen. Bis kurz vor Weihnachten sind ICEs 30 bis 45 Minuten länger unterwegs. Von dpa


Di., 11.06.2019

Alltag im Leben vieler Kinder Sextortion und Cybergrooming per Smartphone: Schüler leiden

Ein Smartphone liegt vor einem Mann auf dem Tisch. Soziale Medien haben auch eine dunkle Seite. Besonders Kinder und Jugendliche machen immer wieder negative Erfahrungen.

Soziale Medien haben auch eine dunkle Seite. Besonders Kinder und Jugendliche machen immer wieder auch negative Erfahrungen. Sie werden nicht nur gedisst, sondern kommen ungewollt auch mit Sex und Gewalt in Berührung. Vieles davon fällt unter das Strafrecht. Von dpa


Di., 11.06.2019

Neue Ermittlungen Was geschah mit Jenny Böken auf der «Gorch Fock»?

Im Fall der 2008 tödlich verunglückten «Gorch Fock»-Kadettin Jenny Böken wird wieder ermittelt.

«Gorch Fock»-Kadettin Jenny Böken ging im Jahr 2008 über Bord. Für ein «tragisches Unglück» gibt es aus Sicht der Eltern zu viele Ungereimtheiten. Jetzt wird der Fall um den Tod der jungen Frau neu aufgerollt. Von dpa


Di., 11.06.2019

Mindestens 24 Opfer Vier weitere Tote in gehobenem Donau-Ausflugsschiff gefunden

Ein Kran hebt das Schiffswrack des gesunkenen Ausflugsschiffs «Hableany» aus der Donau bei Budapest.

Mit Dutzenden Toten war es das schlimmste Unglück der jüngeren ungarischen Schifffahrtsgeschichte. Ein Spezialkran hat das Wrack der «Hableany» in einer komplizierten Aktion nun geborgen. Von dpa


Di., 11.06.2019

Träger gefährlicher Erreger Tropische Riesenzecke überwintert erstmals in Deutschland

Hyalomma-Zecken können Träger des für Menschen unter Umständen sogar tödlichen Krim-Kongo-Virus sein.

Normalerweise wird die große Zecke mit Zugvögeln nach Europa transportiert. Nun scheint sich die sogenannte Hyalomma-Zecke allerdings so wohl zu fühlen, dass sie in Deutschland überwintert. Erstmals. Und vielleicht nicht zum letzten Mal. Von dpa


Di., 11.06.2019

Dunkle Seite des Sommerwetters Mehrere Badetote am Pfingstwochenende

Hängebrücke über der Mulde in Grimma: Ein 24-Jähriger ist nach einem Sprung von dieser Brücke gestorben.

Das Sommerwetter hat zu Pfingsten viele Menschen ans Wasser gelockt. Für mehrere Menschen endete der Ausflug tödlich - nicht selten waren Selbstüberschätzung oder Leichtsinn die Ursache. Von dpa


Di., 11.06.2019

Sieben goldene Regeln Gutes Eis, schlechtes Eis: Das Gelato-Geheimnis

Eisexperte Eugenio Morrone in seiner Eisdiele «Cannolo Siciliano» in Rom.

Rom/Schwabach - Ein Sommer ohne Eis ist kein richtiger Sommer. Und italienisches Eis gilt als eines des besten der Welt. Die Herstellung gleicht oft einer Religion. Und beim Eisessen kann man aus Sicht von Italienern ziemlich viel falsch machen. Von dpa


Di., 11.06.2019

Erinnerungen an 9/11 Ursachenforschung nach Helikopterabsturz in Manhattan

Rauch ist an der Spitze eines Hochhauses in Manhattan zu sehen. Beim Absturz des Hubschraubers ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

In Manhattan stürzt ein Hubschrauber ab. Erinnerungen an 9/11 werden wach. Bürgermeister de Blasio beruhigt jedoch: Hinweise auf einen Terroranschlag gebe es nicht. Er äußert einen anderen Verdacht. Von dpa


Mo., 10.06.2019

Hagel und entwurzelte Bäume Heftige Gewitter über München

Ein Auto fährt hinter einem vom Sturm umgeknickten Baum bei Biessenhofen im Ostallgäu.

Im Raum München gibt es ein heftiges Gewitter. Bäume werden entwurzelt. Auch für Dienstag sind in Deutschland Unwetter möglich. Von dpa


Mo., 10.06.2019

Urteil für Tat in Kaschmir Lange Haftstrafen nach Sexualmord an einer Achtjährigen

Demonstranten fordern vor dem Urteilsspruch Gerechtigkeit.

Das abscheuliche Verbrechen hatte in Indien landesweit für Entsetzen gesorgt. Nun wurden die Peiniger eines kleinen Mädchens verurteilt. Von dpa


Mo., 10.06.2019

Weitere Aktionen angekündigt Klima-Aktivisten stoppen Kreuzfahrtschiff für sechs Stunden

Aktivisten blockieren am Pfingstsonntag das Kreuzfahrtschiff «Zuiderdam» im Kieler Hafen und hindern es am Auslaufen.

Der Kreuzfahrt-Tourismus boomt, weltweit und in Deutschland. Immer mehr Schiffe und Passagiere bedeuten auch eine Belastung für das Klima. In Kiel nehmen das Klima-Aktivisten zum Anlass für eine aufsehenerregende Protestaktion. Von dpa


Mo., 10.06.2019

Jahrzehntelange Haft droht Kim Dotcom wehrt sich gegen Auslieferung an die USA

Kim Dotcom, deutscher Internetunternehmer, während einer Anhörung des Ausschusses für Geheimdienste im Parlament von Wellington.

In der Internet-Szene war Kim Dotcom eine große Nummer, früher. Jetzt entscheidet die neuseeländische Justiz, ob der Megaupload-Gründer in die USA ausgeliefert wird. Von dpa


Mo., 10.06.2019

Nabu und BUND Mehr Schutz für Tiere in Meeresschutzgebieten gefordert

Jedes Jahr landen tausende Fischernetze in Nord- und Ostsee, in denen sich Tiere dann verfangen.

Viele Meeresgebiete Deutschlands stehen zwar unter Schutz, aber wirksam ist dieser sehr oft nicht. Umweltschützer mahnen wirklich ungestörte Regionen für Schweinswale, Fische und Seegraswiesen an. Von dpa


51 - 75 von 6903 Beiträgen

Meistgelesen

Das Wetter in Münster

Heute

24°C 11°C

Morgen

23°C 9°C

Übermorgen

24°C 12°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland