Mi., 10.05.2017

Zwei Verletzte Geisterfahrer-Unfall: Wieder keine Rettungsgasse gebildet

Das Autowrack eines Geisterfahrers steht auf der Autobahn 5 nahe dem Hattenbacher Dreieck. Der Mann war mit seinem Wagen in ein entgegenkommendes Auto gekracht.

Ein 79-Jähriger fährt in falsche Richtung auf die A5 in Hessen auf und verursacht einen folgenschweren Unfall. Im Stau wird weder Erste Hilfe geleistet noch schnell genug eine Rettungsgasse gebildet. Von dpa

Mi., 10.05.2017

Nur im Nordosten noch Kälte Sommer-Vorboten: Schauer, Gewitter und warme Luft erwartet

Immerhin: Der Regen wird in den nächsten Tagen viel wärmer.

Offenbach (dpa) - Nach dem kühlen Start in den Mai passt sich das Wetter in den kommenden Tagen langsam wieder der Jahreszeit an. Angesichts der erwarteten Niederschläge sprachen die Meteorologen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) von einem «frühsommerlichen Charakter». Von dpa


Mi., 10.05.2017

Gas und Bremse verwechselt Bewährung für Rentner nach tödlicher Fahrt in Menschenmenge

Der Rentner war im Mai 2016 mit seinem Wagen in eine Menschenmenge in der Altstadt von Bad Säckingen gefahren.

Ein Rentner verwechselt Gas und Bremse seines Automatikautos. Der Wagen rast in eine Menschenmenge, es gibt Tote und Verletzte. Nun ist der 85-Jährige verurteilt worden - zu einer Bewährungsstrafe. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Gratis-Aktion «Engel mit Scherenhänden» frisieren Obdachlose

Das Logo der «Barber Angels».

Eine Reihe von Friseuren schneiden armen Menschen gratis die Haare. Mehr als 50 haben sich dafür im Club «Barber Angels Brotherhood» zusammengetan. Einmal im Monat ziehen sie sich Rockerwesten an und besuchen Heime für Wohnungslose. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Aus dem Verkehr gezogen Bierkiste auf Rädern macht 70 km/h

Das Bierkisten-GoKart kann ganz schön schnell werden.

Nicht alles, was funktioniert, ist auch erlaubt. Die Polizei hat ein selbstgebasteltes, von einem Rasenmähermotor angetriebenes Gefährt einkassiert. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Proteste Zoo Hannover präsentiert Elefanten-Nachwuchs

Das Elefantenbaby Floh bleibt ganz nah bei seiner Mutter Sayang.

Wie geht es den Dickhäutern im Zoo? Die Tierrechtsorganisation Peta wirft dem Zoo vor, dass die Elefanten dort unter anderem mit Haken misshandelt worden seien. Der Zoo wehrt sich gegen die Vorwürfe. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Auktion Paris versteigert Liebesschlösser

Von der «Pont des Arts»-Brücke entfernte sogenannte «Liebesschlösser» vor der Auktion.

Es waren einfach zuviele Schlösser am Geländer der Fußgängerbrücke nebenj den Louvre. Jetzt kommen etliche der Liebesbeweise unter den Hammer. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Stundenlange Verhandlungen Häftlinge legen Feuer: Großeinsatz im Jugendgefängnis

Rund vier Stunden verhandelten speziell geschulte Polizisten mit den Jugendlichen und überredeten sie schließlich, ihren Widerstand aufzugeben.

Wie an jedem Abend sollen die Insassen eines bayerischen Jugendgefängnisses zurück in ihre Zellen. Doch diesmal kommt es zum Protest, mehrere Häftlinge legen sogar ein Feuer. Für die Polizei wird es ein Großeinsatz. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Digitale Diät Deutschland 2017: Trend zur neuen Achtsamkeit

Immer online, immer ansprechbar, immer in Dauerkommunikation - das wird vielen Menschen nach Ansicht von Trendforscher Matthias Horx zu viel.

Für Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx ist klar: Immer mehr Menschen haben keine Lust mehr auf die allgegenwärtige digitale Erreichbarkeit, Push-Nachrichten und den ständig nächsten Hype. Horx beobachtet eine «neue Achtsamkeit» Von dpa


Mi., 10.05.2017

Schulen sind Notunterkünfte Hochwasser in Kanada: Tausende Häuser unter Wasser

Land unter: Die Luftaufnahme zeigt eine von Hochwasser umgebene Kirche in der Proviz Quebec.

Schnelle Schneeschmelze und Rekordmengen an Regen: Diese Kombination hat in Kanada heftige Überschwemmungen ausgelöst. Fast 4000 Häuser stehen unter Wasser. Von dpa


Mi., 10.05.2017

Unglück in einem Atommülllager Alarm nach Tunneleinsturz in ehemaliger US-Plutoniumanlage

Bisher gibt es keine Hinweis auf eine Freisetzung von Strahlung.

Ein Tunnel in einem Atommülllager stürzt ein, die Behörden im US-Staat Washington schlagen Alarm. Stunden später sagen die Betreiber der «Hanford Site», es gäbe keine Hinweise auf ausgetretene Strahlung. Von dpa


Di., 09.05.2017

Artenschutz Stuttgart 21: Eidechsen-Umsiedlung kostet 15 Millionen Euro

Eine Zauneidechse wird in den neuen Lebensraum geführt.

Die Umsiedlung von Eidechsen kostet die Bahn Millionen und verzögert Bauarbeiten am Projekt Stuttgart 21. Naturschützer mahnten derweil eine bessere Planung an: Artenschutz müsse nicht so teuer sein, wenn man rechtzeitig daran denke. Von dpa


Di., 09.05.2017

Todesschüsse aus dem Auto Neun Menschen mussten sterben: Phoenix-Killer gefasst

Die Polizeichefin von Phoenix, Jeri L. Williams, informiert bei einer Pressekonferenz über die Festnahme des mutmaßlichen Neunfachmörders.

Er fuhr mit dem Auto vor, feuerte auf seine Opfer und verschwand. Ein Jahr lang versetzte ein rätselhafter Killer die US-Stadt Phoenix in Angst und Schrecken. Die Polizei hat nun einen Verdächtigen gefasst. Von dpa


Di., 09.05.2017

Sieben Männer vor Gericht Staatsanwalt: Obdachloser hätte qualvoll verbrennen können

Die Angeklagten in einem Sitzungssaal des Berliner Landgerichts.

Ein Obdachloser schläft in der Nacht zum ersten Weihnachtstag in einem Berliner U-Bahnhof. Er bemerkt die laute Gruppe nicht. Plötzlich brennt es neben seinem Kopf. Nun stehen sieben Männer vor Gericht. Von dpa


Di., 09.05.2017

WWF schlägt Alarm Elefanten in Myanmar werden für Cremes gehäutet

Ein von Wilderern abgetrennter Rüssel eines Elefanten hängt im Dschungel von Myanmar am Ast eines Strauches.

Giftpfeile von Wilderern bringen den grauen Riesen den Tod. Dann wird den Elefanten die Haut abgezogen. Hintergrund des grausamen Dramas in den Wäldern Myanmars: Die Produktion von Cremes. Von dpa


Di., 09.05.2017

Von Rechtsmediziner gefordert Würde eine DNA-Datenbank Deutschland sicherer machen?

Der Rechtsmediziner Klaus Püschel spricht sich für eine Erfassung der DNA-Codes aller Menschen in Deutschland aus.

Hamburg (dpa) - Zur besseren Bekämpfung schwerer Kriminalität sollten nach Ansicht des Hamburger Rechtsmediziners Klaus Püschel die DNA-Codes aller Menschen in Deutschland gespeichert werden. Von dpa


Di., 09.05.2017

Ministerium prüft Zulassung Kommen HIV-Tests für den Hausgebrauch?

Ein Mann führt einen HIV-Heimtest durch: Was in Großbritannien und Frankreich schon legal ist, könnte auch in Deutschland bald möglich sein.

Einen HIV-Test in den eigenen vier Wänden machen? In Deutschland ist das bislang nicht möglich. Das könnte sich nun ändern. Von dpa


Di., 09.05.2017

Großeinsatz beendet Pariser Nordbahnhof evakuiert

Nach einem Großeinsatz sichern Polizisten am Pariser Nordbahnhof eine Straßenzufahrt. Die Pariser Polizei begründete den Einsatz auf Twitter mit nicht näher erläuterten «Überprüfungen».

Am Tag nach der Präsidentschaftswahl herrscht am Gare du Nord plötzlich Alarmstimmung: Schwer bewaffnete Sicherheitskräfte stürmen in das Bahnhofsgebäude, angeblich suchen sie nach drei gefährlichen Verdächtigen. Nach Stunden des Bangens wird Entwarnung gegeben. Von dpa


Di., 09.05.2017

Acht Küken im Gully Polizei rettet Entenfamilie

Alle gesund und munter.

Eine stark befahrenen Straße wäre einer vielköpfigen Entenfamilie beinahe zum Verhängnis geworden. Das beherzte Eingreifen der Polizei aber sorgte für ein glückliches Ende. Von dpa


Di., 09.05.2017

Fasten Your Seatbelt Bald Sicherheitsgurt für «Mario Kart» in Japan?

Als «Super Mario» mit dem Gokart durch Tokio rasen - keine ungefährliche Angelegenheit.

Eigentlich ist es ein großer Spaß, mit dem Gokart durch japanische Straßen zu flitzen. Aber in letzter Zeit kam es vermehrt zum Crash. Jetzt denkt man über Maßnahmen nach. Von dpa


Di., 09.05.2017

Cocktail-Eis Eisdiele in New York verkauft alkoholhaltige Kugeln

Melissa Tavss, Gründerin von «Tipsy Scoop», freut sich über regen Zuspruch.

Das Cocktail-Eis kennt man in New York bereits als Nachtisch aus Restaurants. Eine eigene Eisdiele gab es für diese kalte Kreation aber bisher nicht. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Tragödie im Sauerland Familiendrama: Kinder mit Injektionen getötet?

Ein Siegel der Polizei am Tatort in Arnsberg. Eine 44-Jährige soll hier ihre Töchter getötet haben.

Schock in Arnsberg: Eine Frau tötet nach ersten Erkenntnissen der Polizei ihre beiden Kinder und nimmt sich selbst das Leben. Sie soll im Streit um das Sorgerecht Angst um die beiden Töchter gehabt haben. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Opferzahl steigt seit Jahren Heroin, Kokain und Co.: Mehr Drogentote in Deutschland

Die meisten Drogentoten sind erneut auf den Konsum von Opioiden und Opiaten wie Heroin zurückzuführen.

Es ist ein trauriger Trend. Schon zum vierten Mal in Folge steigt die Zahl der Drogentoten. Der BKA-Chef warnt: Der Verkauf von Heroin, Kokain und Co. findet nicht mehr nur auf der Straße statt. Von dpa


Mo., 08.05.2017

«Katastrophale Zustände» Unfallserie auf Autobahn: Gaffer behindern Rettungskräfte

So soll es sein: Eine Rettungsgasse ist 2016 auf der Autobahn 2 nach einem Unfall gebildet worden.

Bei einem Serien-Unfall auf der Autobahn verlassen viele Fahrer ihre Autos, um Schnappschüsse zu machen, anstatt eine Rettungsgasse zu bilden. 60 bis 80 Gaffer versperren den Einsatzkräften am Ende den Weg. Von dpa


Mo., 08.05.2017

Gesichtskunst Maori-Tätowierungen sind wieder populär

Arekatera Maihi, Leiter der Holzschnittabteilung des Te-Puia-Institut in Rotorua (Neuseeland).

Früher waren Gesichts-Tätowierungen bei den Maori ein Status-Symbol. Dann verpönt. Jetzt sind sie wieder im Trend, nicht nur bei Neuseelands Ureinwohnern. Was nicht allen gefällt. Von dpa


8126 - 8150 von 8187 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

8°C 4°C

Morgen

8°C 0°C

Übermorgen

6°C 3°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region