Aus aller Welt
Erster Absturz eines Airbus A321

Paris - Bei dem in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad abgestürzten Flugzeug handelt es sich um eine vor zehn Jahren ausgelieferte Maschine des europäischen Herstellers Airbus. Die verunglückte A321 hatte bis zur Katastrophe in rund 13 500 Flügen 34.000 Flugstunden absolviert. Es sei das erste Mal, dass ein Flugzeug dieses Typs abstürzte und es Tote gab, sagte ein Airbus-...

Mittwoch, 28.07.2010, 11:07 Uhr

Paris - Bei dem in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad abgestürzten Flugzeug handelt es sich um eine vor zehn Jahren ausgelieferte Maschine des europäischen Herstellers Airbus . Die verunglückte A321 hatte bis zur Katastrophe in rund 13 500 Flügen 34.000 Flugstunden absolviert. Es sei das erste Mal, dass ein Flugzeug dieses Typs abstürzte und es Tote gab, sagte ein Airbus- Sprecher am Mittwoch in Toulouse.

Zur Unglückursache lagen dem Flugzeugbauer zunächst keine Informationen vor. Airbus kündigte an, die pakistanischen Behörden bei der Aufklärung mit allen Kräften zu unterstützen.

Die erste A321 war im Januar 1994 in Dienst gestellt worden. Derzeit haben knapp 70 Fluggesellschaften rund 610 Maschinen des Typs in ihren Flotten. Die auf 185 Passagiere ausgelegten Flugzeuge absolvierten zusammen bislang rund 10,6 Millionen Flugstunden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/284480?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F594248%2F594255%2F
Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland
Bahnverkehr: Das ändert sich mit dem Fahrplanwechsel im Münsterland
Nachrichten-Ticker