King of Rock'n'Roll
Elvis-Express auf großer Fahrt in Australien

Der King lebt - in der australischen Kleinstadt Parkes. Seit 26 Jahren pilgern Elvis-Fans in Sonderzügen zu dem Kult-Festival

Donnerstag, 11.01.2018, 08:01 Uhr

Kurz vor der Abfahrt wird noch mal das Outfit gecheckt.
Kurz vor der Abfahrt wird noch mal das Outfit gecheckt. Foto: Mick Tsikas

Sydney (dpa) - Hunderte Elvis-Presley-Imitatoren und Fans sind in Australien mit Sonderzügen zu einem Festival zu Ehren des «King of Rock'n'Roll» unterwegs.

Am Donnerstag verließen zwei der Elvis-Express genannten Züge den Bahnhof Sydney Central in Richtung der Kleinstadt Parkes. In der etwa 365 Kilometer westlich von Sydney gelegenen Stadt findet seit 26 Jahren ein Elvis-Festival statt.

Bürgermeister Ken Keith, selbst in Elvis-Montur mit blauem Overall, Elvis-Tolle und Koteletten, sagte der Deutschen Presse-Agentur, er erwarte dieses Jahr 25 000 Teilnehmer bei der fünf Tage dauernden Veranstaltung.

Schon vor Abfahrt des Elvis-Express zeigten Fans ihren besten Hüftschwung. «Elvis stirbt niemals», sagte Alfred Vaz, Teilnehmer und Elvis-Darsteller. Das Elvis-Festival sei einzigartig, fügte er hinzu. «Es ist eine Gemeinschaft.»

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5416071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F
Aller guten Dinge sind drei
Mehrlinge sind in der Familie von Eva Diepenbrock (kl. Bild) nicht selten. Ihre Geschwister etwa sind Zwillinge. Drillinge, das gab es bislang aber nicht. Bis Lyn (v.l.), Leo und Lia vor 13 Wochen auf die Welt gekommen sind.
Nachrichten-Ticker