Spielunterbrechung
Känguru stürmt Fußballplatz in Australien

Kurz über den Zaun gehüpft und ein bisschen mitgekickt: Eine Känguru sorgte bei einem Fußballspiel für tierische Abwechslung.

Montag, 25.06.2018, 15:21 Uhr

Ab geht die Post.
Ab geht die Post. Foto: Lawrence Atkin

Canberra (dpa) - Ein tierischer Flitzer hat fernab des WM-Trubels für Aufregung gesorgt: Während eines Spiels der Frauen-Regionalliga in Australiens Hauptstadt Canberra hüpfte am Sonntag ein Känguru auf den Platz. Die Mannschaften Belconnen United und der FC Canberra mussten ihr Spiel für eine halbe Stunde unterbrechen.

Nachdem das Tier über den Zaun auf den Rasen gesprungen war, inspizierte es unter den amüsierten Blicken von Zuschauern und Spielerinnen das Spielfeld, beschnupperte den Fußball und legte eine kurze Pause vor den Torpfosten ein, wie ein auf Twitter veröffentlichtes Video des Verbands zeigt.

Erst, als Belconnens Trainer das Känguru mit dem Auto vom Platz vertrieb, konnten die Mannschaften das Spiel fortsetzen. Belconnen gewann das Match schließlich 2:1. Kängurus sind Australiens Nationaltiere. Schätzungen zufolge leben dort mehr als 45 Millionen Tiere - fast doppelt so viele wie Menschen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5850249?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker