Diese Woche Sonne satt
Der Sommer kommt noch einmal zurück

Offenbach/Münsterland -

Die Sonne bleibt, die Temperaturen steigen: Kurz vor dem kalendarischen Herbstanfang am 23. September geht der Sommer noch einmal in die Vollen.

Montag, 17.09.2018, 09:37 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.09.2018, 07:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.09.2018, 09:37 Uhr
Kurz vor dem offiziellen Ende des Sommers wird es noch einmal sommerlich warm in Deutschland.
Kurz vor dem offiziellen Ende des Sommers wird es noch einmal sommerlich warm in Deutschland. Foto: Daniel Karmann

Bis zu 31 Grad und Sonne satt sind in der kommenden Woche in Deutschland zu erwarten, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach vorhersagt. Vor allem entlang des Rheins und nördlich der Mittelgebirge wird es richtig warm, wie DWD-Meteorologe Markus Übel sagte. Im Münsterland scheint ebenfalls häufig die Sonne.

Tropische Luftmassen

Aus dem Wirbelsturm «Helene» wird ein außertropisches Tiefdruckgebiet, das warme und feuchte tropische Luftmassen im Schlepptau hat, wie Übel erklärt. Da Deutschland weiterhin auch von Hoch «Rodesang» profitiere, «lacht die Sonne von Montag bis Mittwoch von einem nahezu wolkenlosen Himmel».

Am Montag erreichen die Temperaturen bereits sommerliche 25 bis 29 Grad, im Norden ist es mit 20 bis 25 Grad etwas kühler. Hier ist es auch zeitweise dichter bewölkt. Am Dienstag wird es dann laut DWD mit 27 bis 31 Grad noch einmal etwas wärmer, nach Auflösung gebietsweiser Nebelfelder ist es meist sonnig und trocken.

Sonne pur im Münsterland

Im Münsterland liegen die Höchsttemperaturen zwischen 23 und 26 Grad am Montag, 26 bis 29 Grad am Dienstag und 25 bis 28 Grad am Mittwoch. 

Und auch am Mittwoch lässt sich die Sonne nicht lumpen. Neben lockerer Quellbewölkung wartet laut DWD erneut viel Sonnenschein, es wird sommerlich warm mit 25 bis lokal 31 Grad. Im äußersten Norden werden 22 bis 25 Grad erwartet. Dann nimmt das Schauer- und Gewitterrisiko, insbesondere über den Mittelgebirgen und den Alpen, wieder etwas zu.

Tipps für den Spätsommer

1/10
  • Der Badespaß erlebt im September sein Comeback. Aber nicht überall: Das Freibad Hiltrup und das Freibad Stapelskotten haben bereits geschlossen. Allein das Freibad Coburg hat seine Tore noch bis zum 30. September geöffnet.

    Foto: Matthias Ahlke
  • 24/7 bietet stattdessen der Kanal eine Abkühlungsmöglichkeit. Aber Vorsicht: Wer hier schwimmt, tut dies auf eigene Gefahr. Das Schwimmen im Kanal ist offiziell nicht erlaubt, wird aber geduldet.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Wer sein Schlauchboot noch nicht im Keller verstaut hat, hatte die richtige Intuition.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Der Klassiker: Tretbootfahren auf dem Aasee.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Wiesen an den Aaseekugeln werden sich bestimmt wieder füllen.

    Foto: Oliver Werner
  • Immer ein schönes Erlebnis: Der Ausflug mit dem Fahrrad zu den Rieselfeldern. Bei einem Spaziergang kann man Watt- und Wasservögel beobachten. Danach kann man den Tag bei einem leckeren Kuchen im Heidekrug ausklingen lassen.

    Foto: biologische Station Rieselfelder
  • Im Naturschutzgebiet Emsaue bei Telgte findet man Wildpferde und eine prächtige Blumenlandschaft vor.

    Foto: Leonie Düttmann
  • „Westfälisches Versailles“: Das Wasserschloss Nordkirchen.

    Foto: Gemeinde Nordkirchen
  • Skatefreunde können noch einmal in die Inliner schlüpfen. Am 21. September findet das Saisonfinale der beliebten Skatenight unter dem Motto „Lichterskaten“ statt.

    Foto: Matthias Ahlke
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6054432?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F
Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Geldbörse geklaut: Fahrgast stiehlt Tageseinnahmen aus Bus
Nachrichten-Ticker