Ausnüchterungszelle statt Oktoberfest
Ehemann gibt seine betrunkene Frau bei der Polizei ab

Bei einem Oktoberfest im Sauerland hat eine Frau sich derart betrunken, dass ihr eigener Ehemann sie kurzerhand in der Ausnüchterungszelle der Polizei ablieferte. 

Montag, 29.10.2018, 15:27 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 29.10.2018, 15:11 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 29.10.2018, 15:27 Uhr
Bei einem Oktoberfest im Sauerland hat eine Frau sich stark betrunken.
Bei einem Oktoberfest im Sauerland hat eine Frau sich stark betrunken. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Die 37-Jährige hatte am Wochenende in Neuenrade feuchtfröhlich gefeiert. Ihr Ehemann habe sie in der Nacht abholen und nach Hause bringen wollen, teilte die Polizei am Montag mit.

Doch die Frau habe sich derart aggressiv verhalten, dass sich der 40-Jährige keinen anderen Rat wusste, als die nächste Polizeistation anzusteuern. Weil die Frau weiter um sich schlug, nahmen die Beamten sie wie von ihrem Ehemann erbeten für die Nacht in Gewahrsam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6154143?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker