Naturphänomen
Rotierende Eisscheibe in US-Fluss sorgt für Aufsehen

Sind die Aliens gelandet? Eine rotierende Eissscheibe in den USA vermittelt fast den Eindruck.

Mittwoch, 16.01.2019, 17:17 Uhr
Die gigantische Eisscheibe von Westbrook.
Die gigantische Eisscheibe von Westbrook. Foto: Tina Radel

Westbrook (dpa) - Eine riesige rotierende Eisscheibe in einem Fluss im US-Bundesstaat Maine hat bei Beobachtern und Wissenschaftlern für Aufsehen gesorgt.

Die Scheibe, die Schätzungen zufolge einen Durchmesser von rund 90 Metern hat, sei vor einigen Tagen in dem Fluss im Städtchen Westbrook aufgetaucht, berichteten US-Medien. Solche Eisscheiben seien ein seltenes, aber natürliches Phänomen, das unter anderem auf Strudel im Wasser zurückzuführen sei, schrieb die «New York Times» unter Berufung auf mehrere Wissenschaftler.

Die Eisscheibe habe schon zahlreiche Besucher angezogen, sagte Tina Radel, Sprecherin von Westbrook, der Zeitung. «Die Reaktionen sind überwältigend. Die Menschen lieben sie.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6326015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F
Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Raubüberfall: Fußgänger bewusstlos geschlagen und beklaut
Nachrichten-Ticker