Umfrage
Hälfte der Deutschen geht mindestens einmal im Monat essen

Berlin (dpa) - Essen im Restaurant steht für gut die Hälfte der Deutschen (52 Prozent) mindestens einmal monatlich auf dem Programm.

Sonntag, 21.04.2019, 10:34 Uhr aktualisiert: 21.04.2019, 10:40 Uhr
Die Häfte der Bundesbürger geht mindestens einmal im Monat ins Restaurant.
Die Häfte der Bundesbürger geht mindestens einmal im Monat ins Restaurant. Foto: Daniel Reinhardt

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur . 18 Prozent der Bundesbürger gehen demnach zwei bis drei Mal im Monat essen, 8 Prozent einmal in der Woche oder noch häufiger.

Die Gruppe derjenigen, die mindestens wöchentlich ins Restaurant gehen, ist bei den jüngsten Befragten am größten: So sagen 12 Prozent der Unter-25-Jährigen von sich, dass sie in jeder Woche mindestens einmal essen gehen - bei den über 55-Jährigen sagen das nur 6 Prozent. Gefragt wurde nach Besuchen in Restaurants mit Am-Platz-Service, in denen frisch gekocht wird. Jeder sechste Bundesbürger sagt von sich, dass er in diese Lokale «so gut wie nie» geht (16 Prozent).

Was darf es kosten? Für ein warmes Hauptgericht geben die meisten Befragten üblicherweise nicht mehr als 15 Euro aus (54 Prozent). Bei jedem Zehnten stehen laut der Umfrage normalerweise über 20 Euro allein fürs Essen auf der Rechnung (11 Prozent).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6556695?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F202%2F
Klimanotstand ausgerufen: Stadt Münster setzt ein deutliches Zeichen
Zahlreiche Aktivisten des „Fridays For Future“-Protestes demonstrierten zu Beginn der Sitzung im Rathaus.
Nachrichten-Ticker