So., 15.07.2018

Kremlchef Putin dankt FIFA-Chef Infantino für Vertrauen in Russland

Ein Herz und eine Seele: Russlands Präsident Wladimir Putin (l) und FIFA-Chef Gianni Infantino beim Galakonzert im Bolschoi-Theater.

Moskau (dpa) - Der russische Staatschef Wladimir Putin hat der FIFA und ihrem Präsidenten Gianni Infantino für das Vertrauen in Russland als Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaft gedankt. Von dpa

So., 15.07.2018

Dankesrede an WM-Gastgeber Southgate als politischer Botschafter in Russland

Englands Trainer Gareth Southgate bedankte sich nach dem Spiel um Platz drei ausdrücklich bei WM-Gastgeber Russland.

Sportlich hat Gareth Southgate Englands Fußball-Nationalmannschaft sehr erfolgreich entwickelt. Nach dem verlorenen Spiel um Platz drei versuchte sich der Trainer dann sogar daran, die angespannte Stimmung zwischen seinem Heimatland und dem WM-Gastgeber zu lockern. Von dpa


So., 15.07.2018

48 WM-Teilnehmer 2022? WM-Organiator von Katar: Sprechen mit FIFA über Ausweitung

FIFA-Präsident Gianni Infantino.

Moskau (dpa) - Die Organisatoren der Fußball-WM 2022 in Katar wollen nach dem Vorstoß von FIFA-Präsident Gianni Infantino zur möglichen Erweiterung des Turniers das Gespräch mit dem Weltverband suchen. Von dpa


So., 15.07.2018

Platz drei bei der WM Belgien feiert und will mehr - Southgate ist vorsichtig

Belgien verabschiedet sich aus Russland mit Platz drei.

32 Jahre lang galt die Generation von 1986 als das Maß aller Dinge im belgischen Fußball. Nun hat die aktuelle Generation sie übertroffen. Von dpa


So., 15.07.2018

Weltmeisterschaft in Russland Belgiens größter Erfolg: Kompany freut sich auf Party

Belgien hat sich im Spiel um Platz drei mit 2:0 gegen England durchgesetzt.

Die Belgier zeigen in ihrem letzten WM-Spiel in Russland nochmal ihr großes Potenzial und sichern sich Platz drei. Gegen harmlose Engländer hilft den Roten Teufeln ein frühes Tor eines Rückkehrers. Trainer Roberto Martínez spricht von einer wunderbaren Leistung. Von dpa


Sa., 14.07.2018

Spiel um Platz drei Belgien mit zwei Änderungen, England mit fünf

Vier Tore hat Belgiens Top-Torjäger Romelu Lukaku in Russland bereits erzielt.

England und Belgien bestreiten das ungeliebte Spiel um Platz drei bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Die Halbfinal-Verlierer treffen in St. Petersburg aufeinander. Dabei geht es wohl auch um die Trophäe für eine persönliche Auszeichnung. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Duell um dritten Platz Torjäger-Duell bei «brillanten» Belgiern gegen «Messias»

Harry Kane hofft auf den Gewinn des Goldenen Schuh als Trostpreis.

Das große Ziel ist verpasst, jetzt geht es nur noch um die sogenannte goldene Ananas. Platz drei heißt die bei einer WM. Immerhin wäre der für beide ein verbandshistorisches Highlight. Von dpa


Fr., 13.07.2018

WM-Finale Kroatiens «Krieger» fordern Frankreich

Die kroatischen Spieler feierten mit ihren Fans den Sieg gegen England.

Finale! Eines, das nicht viele vorhergesagt haben. Zwei ungleiche Nationen gespickt mit Stars, über denen die Mannschaft steht. Frankreich will den Triumph von vor 20 Jahren wiederholen. Für Kroatien wäre es eine besondere Revanche und der erste WM-Titel. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Nach umstrittenem Jubel Schweizer Verband räumt nach Doppelbürger-Debatte Fehler ein

Der Schweizer Granit Xhaka zeigte nach seinem Tor gegen Serbien den albanischen Doppel-Adler.

Zürich (dpa) - Der Schweizer Fußball-Verband hat sich für die Aussagen seines Generalsekretärs über Fußballer mit doppelter Staatsbürgerschaft entschuldigt. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Lob an Russland FIFA-Chef Infantino: Beste WM der Fußball-Geschichte

FIFA-Präsident Gianni Infantino ist mit der WM in Russland sehr zufrieden.

Russlands Präsident Wladimir Putin hätte sich kein größeres Lob wünschen können. FIFA-Chef Gianni Infantino schwärmt vor dem Finale über die «beste WM aller Zeiten». Politisch Einfluss nehmen will er nicht - überrascht aber mit einer Aussage zum nächsten Gastgeber. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Superstar gesucht Goldener Ball: Modric oder Mbappé?

Frankreichs neuer Fußball-Star: Kylian Mbappé.

Für den Goldenen Ball bei der WM sind vor allem Kylian Mbappé und Luka Modric als Kandidaten übrig geblieben. Zwei verschiedene Typen, ein Ziel - der WM-Titel. Und die Aussicht, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo als bester Spieler abzulösen. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Trainer-Nobody Kroatiens Coach Dalic: Goldpokal ohne Silbertablett?

Kroatiens Trainer Zlatko Dalic hat sein Team ins WM-Finale geführt.

Zlatko Dalic hatte sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Trainer gemacht - am Persischen Golf. In Kroatien sprang er als Nationalcoach ein, als das WM-Ticket fast schon weg war. Jetzt steht er im Finale von Moskau und spricht von einem «Wunder». Von dpa


Fr., 13.07.2018

Chronologie Kroatiens kurze WM-Historie: Hoffnungen oft unerfüllt

In Kroatiens Nationalmannschaft werden vor dem WM-Finale gegen Frankreich große Hoffnungen gesetzt.

Moskau (dpa) - Kroatien steht in Moskau gegen Frankreich erstmals in einem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft. In seiner noch jungen Geschichte der Unabhängigkeit hat das Land viele Toptalente hervorgebracht, konnte aber bei den großen Turnieren oft die Erwartungen nicht erfüllen. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Gute Vorzeichen «L'Équipe» und die Omen für einen Frankreich-Titel

Gute Vorzeichen: «L'Équipe» und die Omen für einen Frankreich-Titel

Moskau (dpa) - Frankreich beschwört die guten Vorzeichen für einen Sieg der Équipe tricolore im WM-Finale in Russland 20 Jahre nach dem Heim-Triumph. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Gewinner und Verlierer der WM Von Rúrik Gíslason bis Mladen Krstajic

Gareth Southgate hat mit dem englischen Nationalteam große Erfolge bei dieser WM feiern dürfen.

Ein russischer «Bär» mit Schnauzer, ein isländischer Beau aus Sandhausen, zwei unglückliche Argentinien-Stars, ein Erfolgstrainer mit Krücke, ein deutscher Referee auf dem Abstellgleis und ein zufriedener Staatschef: Die WM hatte viele Gewinner und Verlierer. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Nach der Weltmeisterschaft Was wird aus Russland, wenn der WM-Jubel verfliegt? 

Russlands Artjom Dsjubas Torjubel ist spätestens nach seinem Achtelfinaltor gegen Spanien zum Kult geworden.

Die Fußball-WM und der Karneval der ausländischen Fans haben Russland beflügelt und «das Land auf den Kopf gestellt». Moskau will die Partylaune so lange wie möglich wahren. Doch auf Präsident Putin wartet nach dem Finale gleich eine schwierige Prüfung. Von dpa


Do., 12.07.2018

Licht- und Schattenseiten Was bleibt von Putins Prestige-Weltmeisterschaft?

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat ihre Licht- und Schattenseiten.

Vier Wochen Fußball-Weltmeisterschaft haben Russland aufgerüttelt. Das Mega-Event hat den Fußball, die Fans und auch die Wirtschaft beeinflusst. Aber was bleibt davon übrig? Von dpa


Do., 12.07.2018

1:2-Niederlage gegen Kroatien Ritterschlag von Sir Bobby Charlton: England hat Zukunft

Trainer Gareth Southgate und die englischen Spieler verabschieden sich nach der Niederlage gegen Kroatien von den Fans.

Der kollektive WM-Rausch ist vorbei. Englands «Football is coming home» - ohne Titel. Aber mit großer Perspektive. Stolz sollen sie sein, sagt auch Prinz William. Die Fans feiern die Spieler und den Trainer. Er wird zum Sinnbild einer neuen Identität. Von dpa


Do., 12.07.2018

WM-Trendbilanz «Pep-Guardiola-Effekt» als entscheidender Faktor

Die Spielidee von Manchester-City-Coach Pep Guardiola schwebt über der WM in Russland.

Fußball der Marke Pep Guardiola führt auch bei der WM in Russland zum Erfolg. Viele kleinere Teams folgen nach Meinung von FIFA-Experten dem Konzept des früheren Bayern-Trainers. Auch für das deutsche Aus haben die Analysten Gründe gefunden. Von dpa


Do., 12.07.2018

Rückkehr zur Ordnung Wie Deschamps Frankreich geformt hat

Frankreichs Chefcoach Didier Deschamps feiert mit seinem Trainerteam den Einzug ins WM-Finale.

Ordnung, Kontrolle, ein Ziel: Erfolg. Didier Deschamps hat klare Vorstellungen. Damit hat er die Équipe de France reformiert und ins Finale der WM geführt. Gewinnt er es, steigt er in einen erlesenen Kreis derer auf, die als Spieler und Trainer Weltmeister wurden. Von dpa


Do., 12.07.2018

Fragen und Antworten WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Teammanager Oliver Bierhoff und DFB-Präsident Reinhard Grindel (r) stehen stark in der Kritik.

Die Aufarbeitung des missglückten WM-Sommers wird für den DFB immer heikler. Im Zentrum der Kritik stehen Verbandschef Grindel und Teammanager Bierhoff. Rücktrittsforderungen werden laut. Ein radikaler Schnitt hätte für den DFB aber gravierende Konsequenzen. Von dpa


Do., 12.07.2018

Vor Revanche gegen Frankreich Stolze WM-Helden verzaubern Kroatien

Die Spieler der kroatischen Mannschaft feiern nach dem Sieg über England vor ihren Fans den Einzug ins WM-Finale.

Kroatien beeindruckt die Fußball-Welt und lässt sein Vier-Millionen-Volk tanzen. Die kantigen und kampfstarken Kicker um den genialen Spielmacher Luka Modric sinnen nun im Finale auf Revanche gegen Frankreich. Von dpa


Do., 12.07.2018

Kroatiens Superstar Modric zwischen Goldenem Ball und Anklage

Luka Modric könnte der Superstar der WM werden.

Wer beerbt die deutschen Titelhelden von Rio? Kroatiens Luka Modric oder Frankreichs Hugo Lloris wird nach dem WM-Finale von Moskau als Weltmeister-Kapitän gekrönt. Dabei besitzt Reals Mittelfeldstar die Chance auf eine andere Trophäe - steht aber auch im Zwielicht. Von dpa


Do., 12.07.2018

Turbulente 20 Jahre Les Bleus Frankreichs WM-Team von Kroatien 1998 bis Kroatien 2018

Turbulente 20 Jahre Les Bleus: Frankreichs WM-Team von Kroatien 1998 bis Kroatien 2018

Der Spieler Deschamps, der WM-Pokal, der Freudentaumel. 20 Jahre ist's her. Zwei Jahre später holt Frankreich den EM-Titel. Aber dann: Enttäuschungen und Skandale mit einem denkwürdigen Zwischenhoch in Deutschland. Ab 2012 der Neuaufbau - mit dem Trainer Deschamps. Von dpa


Mi., 11.07.2018

2:1 gegen England Kroatien dank Mandzukic im WM-Finale - «Traum geht weiter»

Die Kroaten stehen dank Siegtorschütze Mario Mandzukic (M.) erstmals im WM-Finale.

Ein Schritt noch bis zum ganz großen Triumph. Kroatien schlägt England, trifft im WM-Finale auf Frankreich und will am Sonntag in Moskau zum ersten Mal den Goldpokal holen. Die Entscheidung im Halbfinale fällt erst in der 109. Minute. Von dpa


26 - 50 von 680 Beiträgen