Nach Schlüsselbein-Verletzung
Schwedens Torwart wie Neuer rechtzeitig fit

Gelendschik (dpa) - Schwedens Torhüter Robin Olsen hat wie Manuel Neuer gerade noch rechtzeitig vor der Fußball-WM eine Verletzung auskuriert.

Donnerstag, 14.06.2018, 14:15 Uhr

Schwedens Torwart Robin Olsen.
Schwedens Torwart Robin Olsen. Foto: Joel Marklund

«Ich bin stärker zurück gekommen. Ich habe die beiden letzten Spiele mit der Nationalmannschaft gemacht und zuvor auch noch eines für meinen Club. Ich habe drei Spiele und es fühlt sich gut an», sagte Olsen am Donnerstag zu seinem überstandenen Bruch am Schlüsselbein. Er musste deswegen zwei Monate pausieren. «Es waren viele Stunden im Kraftraum, viel Schmerz und Schweiß. Es war hart. Aber die WM hat mir dabei geholfen stärker zu werden und auch so schnell wieder fit zu werden.»

Von Neuer, auf den Olsen im zweiten Gruppenspiel der Schweden am 23. Juni in Sotschi trifft, hat er eine hohe Meinung. «Er ist ein fantastischer Torwart. Einer der besten der Welt. Es gibt viele Torhüter, die zu ihm aufschauen. Er ist sehr offensiv. Ich mag ihn sehr», sagte Olsen, der noch beim FC Kopenhagen unter Vertrag steht, aber neben dem AS Rom auch mit dem FC Liverpool von Jürgen Klopp in Verbindung gebracht wird. Kommentieren wollte er die Gerüchte in Russland nicht.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819218?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2263186%2F2516342%2F2390168%2F
Fahrlässige Tötung durch Versäumnisse beim Grünschnitt
Gegen zwei Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Wadersloh wurde Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhoben.
Nachrichten-Ticker