Tierische Therapie auf dem Bauernhof St. Georg in Ascheberg
Hollie orakelt einen deutschen Sieg

Ascheberg -

Therapiepferd Hollie ist darauf spezialisiert frische Hoffnung in triste Alltage zu bringen. Das schafft der Schecke vom Bauernhof St. Georg auch bei den deutschen WM-Hoffnungen. Die Stute orakelt: Deutschland besiegt Schweden.

Donnerstag, 21.06.2018, 18:00 Uhr

Therapiepferd Hollie hat bei einer spontanen Aktion von Mitarbeitern und Klienten einen deutschen Sieg gegen Schweden orakelt.
Therapiepferd Hollie hat bei einer spontanen Aktion von Mitarbeitern und Klienten einen deutschen Sieg gegen Schweden orakelt. Foto: hbm

Die Diagnose nach dem Debüt-Debakel der Deutschen in Russland ist gestellt: In dem niveaulosen Neunzig-Minüter waren Jogis Jungs nicht WM-reif. Damit die Mexiko-Melancholie nicht weiter um sich greift, braucht es für die WM-Hoffnungen der Fußball-Fans einer tierischen Therapie. Viele Vierbeiner wurden schon zu Rate gezogen. Wenn Weltmeisterschaft ist, orakeln Feder- und Fellträger um die Wette.

Das ging auch Michael Fehr-Hoberg durch den Kopf. Der Mitarbeiter des Bauernhofes St. Georg wollte schon vorher wissen, wie es für Deutschland gegen Schweden ausgeht. Und er fand bei Mitarbeitern und Klienten schnell Mitstreiter. „Ich hatte überlegt, etwas mit Hühnern zu machen“, erzählt Fehr-Hoberg. Doch er vertraute die deutschen WM-Hoffnungen Therapiepferd Hollie an und berichtet: „Wir haben schnell zwei Fahnen ausgedruckt, die deutsche und die schwedische, und sie auf zwei Eimer geklebt. Darin wurde die gleiche Menge Futter gegeben und schon war alles bereit fürs Osterbauer-Orakel, das per Video festgehalten wurde.

Public Viewing in der Remise

Michael Fehr-Hoberg erklärt kurz, worum es geht, löst die Leine vom Halfter, gibt Hollie einen kleinen Klaps und die macht sich mit einem kräftigen Wiehern auf den Weg zu den Eimern. Für die Beobachter gibt es kein langes Zittern. Die Hufe klappern kontinuierlich auf dem Beton und schon steckt die Schnauze im Eimer mit der deutschen Flagge. „Das Futter im schwedischen Eimer hat sie nicht angerührt“, verstärkt Fehr-Hoberg die Hoffnungen noch.

Am Samstag werden die Hofbewohner allein oder im Wohnzimmer schauen, ob Hollie Recht behält. Am Montag wird wieder orakelt. Und wenn Hollie am Samstag Recht und Deutschland seine Chancen aufs Weiterkommen behält, dann wird es für Klienten und Mitarbeiter beim Spiel gegen Südkorea ein Public Viewing in der Remise des Hofes geben.

Hollie ist übrigens nicht nur für ramponierte WM-Hoffnungen da. Sie und ihre Kumpels werden beim Therapeutischen Reiten auf dem St. Georg Bauernhof eingesetzt. Und niemand hofft, dass Jogis Jungs hier bald eine Runde drehen müssen.

Das Facebook-Video wird geladen
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5838743?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2263186%2F2516452%2F
Nachrichten-Ticker