Di., 22.08.2017

Unausweichlich Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018

Deutschlands Diesel-Jäger Nummer eins: Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe.

Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen Fahrverbote für Diesel in Städten. Von dpa

Di., 22.08.2017

Studie BMW auch im ersten Halbjahr 2017 profitabelster Autobauer

Die meisten Fahrzeuge verkauft Toyota, aber BMW bleibt weiterhin der profitabelste Autobauer der Welt.

Gemeinsam stellen die drei großen deutschen Autokonzerne die weltweite Konkurrenz in Sachen Profitabilität in den Schatten. Eine Studie sieht aber auch ein paar dunkle Wolken am Autohimmel aufziehen. Von dpa


Di., 22.08.2017

Gebühren bei Banken Stiftung Warentest nimmt Girokonten unter die Lupe

In der Zinsflaute langen manche Banken und Sparkassen bei den Gebühren kräftig hin. Es gibt aber Ausnahmen. 

Geldverdienen ist in der Zinsflaute nicht einfach für Banken und Sparkassen. Die Zeche zahlen oft die Kunden. Stiftung Warentest kritisiert teils «absurde» Gebühren. Von dpa


Di., 22.08.2017

Angst vor dem Crash? Bei Aktien kommt es auf die Haltedauer an

Angst vor dem Crash? : Bei Aktien kommt es auf die Haltedauer an

In Aktien zu investieren, ist vielen Menschen zu riskant. Dabei kann es sich durchaus lohnen, zumindest wenn Anleger lange an den Börsenpapieren festgehalten. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 21.08.2017

Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im Späthandel am 21.08.2017

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 21.08.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Insolvente Fluggesellschaft Bundesregierung bei Air-Berlin-Verkauf mit unklarem Kurs

Wer übernimmt die insolvente Fluggesellschaftt Air Berlin?

Angeblich will die Bundesregierung sich nicht einmischen in die Verhandlungen über den Verkauf von Air Berlin. Tatsächlich tut sie es aber doch und stellte damit ihre neutrale Rolle in Frage. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Aufstrebender Hersteller Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen

Ein Händler des chinesischen Autoherstellers Great Wall in Perth, Australien.

Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der Traditionsmarke bekundet. Bislang habe es aber noch keine Gespräche gegeben, teilten die Italiener mit. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Dieselaffäre Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler

Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG.

Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die Ermittler nicht. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Texanischer Stromanbieter Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Für den 86 Jahre alten Buffett ist es eine seltene Erfahrung, bei Firmenübernahmen ausgebootet zu werden.

Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

50 000 Sendungen pro Stunde Post startet Bau eines Paketzentrums auf Ex-Opelgelände

An dem Spatenstich nahmen neben Postvorstand Jürgen Gerdes (r) auch Nordrhein Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (l) und Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) teil.

Bochum (dpa) - Zweieinhalb Jahre nach der Schließung des Opel-Werkes in Bochum gibt es für den Ruhrgebietsstandort neue Hoffnung: Die Post baut auf Teilen des ehemaligen Werksgeländes eines der größtes Paketzentren Europas mit bis zu 600 Arbeitsplätzen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Stiftung Warentest Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Beim Crowdfunding genügt oft schon eine Investition von wenigen Euros. Doch scheitert das finanzierte Projekt, geht das Geld meist verloren.

Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne Risiko. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Nach Verkauf Stada tritt Sorgen vor Job-Abbau entgegen

Nach Verkauf : Stada tritt Sorgen vor Job-Abbau entgegen

Bad Vilbel (dpa) - Nach dem hauchdünn besiegelten Verkauf an Finanzinvestoren tritt der Arzneimittelhersteller Stada Sorgen vor einem Arbeitsplatzabbau entgegen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Export legt zu Bundesbank: Deutsche Wirtschaft wächst «mit viel Schwung»

Die Investitionen der Unternehmen in Maschinen und Anlagen sind 2017 gestiegen.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesbank traut der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr einen noch kräftigeren Aufschwung zu als zuletzt angenommen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Auch auf Kurzstrecken Auto klare Nummer 1 auf dem Arbeitsweg

Das Auto ist für Pendler in Deutschland mit Abstand das wichtigste Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeit.

Verstopfte Autobahnen, überfüllte Züge - für Millionen Erwerbstätige in Deutschland ist das Alltag auf dem Weg zur Arbeit. Bei der Wahl des Verkehrsmittels haben Pendler eine eindeutige Priorität. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Konditionen prüfen Wenn die Kreditkarte von Lufthansa oder Ikea kommt

Viele Händler locken mit eigenen Kreditkarten, die Extra-Vorteile bringen sollen. Doch Verbraucherschützer raten, die Konditionen genau zu prüfen.

Immer mehr Händler locken mit eigenen Kreditkarten. Sie versprechen den Kunden dabei Extra-Vorteile vom Tankrabatt bis zum günstigen Kredit. Doch Verbraucherschützer raten zu einer genauen Prüfung der Konditionen vor der Unterschrift. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Neues Regelwerk Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz

Der US-Handelsbeauftragte und Verhandlungsführer, Robert Lighthizer.

Washington (dpa) - Die USA, Kanada und Mexiko haben nach ihrer ersten Runde der Neuverhandlungen über den nordamerikanischen Handelspakt Nafta eine positive Bilanz gezogen. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Aktuelle Studie IW sieht drei Risiken für deutschen Immobilienmarkt

Nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft gibt es in ländlichen Gebieten ein Überangebot an Einfamilienhäusern.

Seit Jahren gibt es wegen rasant steigender Preise Warnungen vor einer Immobilienblase in Deutschland. Das Institut der deutschen Wirtschaft hat in Teilbereichen des Markts Bedenken. Von dpa


Mo., 21.08.2017

Schneller schuldenfrei Immobilienkredit: Höherer Tilgungssatz rechnet sich

Mit einem höherem Tilgungssatz kann man den Kredit schneller abzahlen und Zinskosten senken.

Der Traum vom Eigenheim ist immer noch sehr verbreitet. Wer ihn in die Realität umzusetzen möchte, benötigt dafür meist einen Immobilienkredit. Eine höhere Tilgungsrate hilft, die Zinskosten zu begrenzen. Von dpa


So., 20.08.2017

Frost zur Blütezeit Apfelbauern rechnen mit deutlich geringerer Ernte

Der später Frost mitten in der Blütezeit im April setzt vielen Apfelbauern zu.

Kalte Nächte im April - Apfelbauern in den wichtigen Anbaugebieten am Bodensee und im Alten Land erwarten deswegen nun massive Schäden. Die Landwirte rechnen mit einer deutlich geringeren Ernte. Von dpa


So., 20.08.2017

Insolventen Fluggesellschaft Air Berlin drückt bei Verkauf aufs Tempo

Ein Airbus von Air Berlin startet in Düsseldorf.

Wird die Lufthansa bei den Verkaufsgesprächen für Air Berlin bevorzugt? Diese Ansicht vertritt unter anderem der interessierte Unternehmer Wöhrl. Auch die Konstruktion des Gläubigerausschusses gibt Anlass zu Kritik. Von dpa


So., 20.08.2017

ID Buzz VW will E-Bulli ab 2022 in Serie produzieren

Der Buzz soll eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern haben.

Pebble Beach (dpa) - Volkswagen entwickelt seinen E-Bulli ID Buzz für die Serienproduktion weiter. «Er ist eine wichtige Säule in der Elektro-Offensive von Volkswagen und trägt das Bulli-Fahrgefühl in die Zukunft», sagte VW-Markenchef Herbert Diess am Samstag (Ortszeit) im kalifornischen Pebble Beach. Von dpa


So., 20.08.2017

«Speedfactory» Adidas arbeitet am Schuh der Zukunft

Schuhproduktion bei Adidas in Ansbach. Der Sportartikel-Konzern will in seiner «Speedfactory» die Produktionszeit von Schuhen deutlich verkürzen.

Die schnelle Vermessung des Läufers für den Wunsch-Schuh: In einer Fabrik in Ansbach nimmt die Vision von Adidas allmählich Formen an - dank Robotik und innovativen Fertigungsmethoden. Es ist nur der Anfang eines Trends, bei dem auch die Konkurrenz mitmischt. Von dpa


So., 20.08.2017

Veranstalter mit Buchungsplus Trotz Warnungen: Türkei als Last-Minute-Ziel gefragt

Touristen sind an einem Badestrand im türkischen Kemer zu sehen.

Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf. Doch bisher reagieren Sonnenhungrige gelassen. Von dpa


Sa., 19.08.2017

Insolvente Fluggesellschaft Bund gegen Komplett-Übernahme der Air Berlin

Air-Berlin-Maschinen stehen auf dem Flughafen Tegel in Berlin.

Nicht nur Lufthansa und Easyjet haben Interesse an Teilen der Air Berlin, auch der Nürnberger Unternehmer Wöhrl will zum Zuge kommen und die Airline als Ganzes übernehmen. Doch das schmeckt dem Bund nicht. Von dpa


Sa., 19.08.2017

Winter 2016 Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen

Die Städte mit dem höchsten Verbrauch an Heizenergie sind oft im Norden zu finden.

Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im Jahr zuvor. Von dpa


17651 - 17675 von 19154 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.