Mi., 20.02.2019

Mit Milliardeninvestitionen Fresenius will zurück zu altem Glanz

Im Gesamtjahr 2018 erreichte Fresenius das 15. Rekordjahr in Folge.

Eine missglückte Übernahme in den USA, mehrere Gewinnwarnungen, Probleme im Krankenhaus-Geschäft: 2018 war ein schwieriges Jahr für Fresenius - auch wenn es zum 15. Mal Rekorde gab. Nun sollen Übernahmen im Ausland und Umbauten der Kliniken Wachstum bringen. Von dpa

Mi., 20.02.2019

Verwendung in Katalysatoren Wegen Diesel-Krise? Palladiumpreis steigt auf Rekordhoch

Palladium, das zur Produktion von Auto-Katalysatoren verwenden wird, hat sich dank einer starken Nachfrage seit Jahresbeginn um fast 20 Prozent verteuert.

London (dpa) - Der Preis des für die Autoindustrie wichtigen Edelmetalls Palladium ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Am Mittwoch kostete eine Feinunze (rund 31,1 Gramm) Palladium an den Rohstoffbörsen erstmals mehr als 1500 US-Dollar. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Schreiben an Altmaier Post-Konkurrenten laufen Sturm gegen geplante Porto-Erhöhung

Im Zustellstützpunkt von Deutscher Post und DHL werden Briefe sortiert.

Briefmarken werden teurer - das ist schon seit langem klar. Aber wie teuer? Die Portoerhöhung dürfe ruhig kräftig ausfallen - so ein Signal kam unlängst aus Berlin. Das wiederum führt nun zu heftigem Kopfschütteln in der Branche. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 20.02.2019 um 13:05 Uhr

Börse in Frankfurt: DAX: Kurse im XETRA-Handel am 20.02.2019 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.02.2019 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Luftverkehr Deutsche Regionalflughäfen nach Airline-Pleiten unter Druck

Das Terminal des Flughafens Rostock-Laage.

Nach zwei Airline-Pleiten hebt in Rostock vorerst kein Linienflug mehr ab. Auch andere Regionalflughäfen haben zu wenig Geschäft. Schnell kommt die Forderung, der Staat solle als Retter einspringen. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Seit 1. Januar Längere Zurechnungszeit bei Erwerbsminderungsrente

Die Deutsche Rentenversicherung prüft anhand ärztlicher Unterlagen, ob ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente besteht.

Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, kann eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um sie zu beziehen? Und welche Rolle spielt die Zurechnungszeit? Von dpa


Mi., 20.02.2019

Trump Sonderzölle Kraftwagen «Made in Germany» sind wichtigstes Exportgut

Autos der Marke Volkswagen stehen auf dem Hof eines Händlers.

Wiesbaden (dpa) - Autos sind seit acht Jahren Deutschlands Exportschlager Nummer eins. Im vergangenen Jahr wurden nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes Kraftwagen und Kraftwagenteile im Wert von 229,7 Milliarden Euro exportiert. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Kein Arbeitslohn Markenbotschafter müssen Rabatte nicht versteuern

Ein Preisnachlass auf ein Produkt aus der Herstellung des Arbeitgebers gilt nicht als Arbeitslohn.

Willkommenes Schnäppchen: Arbeitnehmer erhalten auf Waren aus der Produktion des Arbeitgebers oft einen Preisnachlass. Wie ein Gerichtsurteil zeigt, muss dieser nicht immer versteuert werden. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Hohe Abschreibungskosten Telefónica macht weniger Verlust

Telefónica Deutschland (O2) profitiert vom Trend zur Nutzung von Videos, Fotos und Musik via Smartphone.

München (dpa) - Der Mobilfunkkonzern Telefónica Deutschland (O2) hat seinen Verlust im vergangenen Jahr von 381 auf 230 Millionen Euro verringert. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Imageproblem Umfrage: Haushaltshilfen oft wenig anerkannt

Eine Frau putzt den Fußboden. Haushaltshilfen haben ein Imageproblemen.

Wenig Geld und kaum eine Chance auf Anerkennung: Haushaltshilfen haben in Deutschland keinen leichten Job. Doch mit der Alterung der Bevölkerung steigt auch der Bedarf nach Unterstützung. Auch beim Image gibt es Hoffnung auf Besserung. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Kredit aus dem Ausland Schufa-freie Darlehen können riskant sein

Wer auf Kreditangebote aus dem Ausland im Internet stößt, sollte sich genau anschauen, wer sich dahinter verbirgt. Ein Blick ins Impressum kann hier Aufschluss geben.

Geld gegen Informationen - so in etwa läuft das bei einer Kreditaufnahme. Denn ohne Informationen über die Bonität des Kunden, zahlt keine Bank ein Darlehen aus. Ausländische Anbieter verzichten mitunter auf eine Schufa-Prüfung. Doch ist das ein gutes Geschäft? Von dpa


Di., 19.02.2019

Schützenhilfe aus Europa Huawei-Gründer: «USA können uns nicht vernichten»

Ren Zhengfei, Gründer und Chief Executive Konzerngründer Ren spricht den USA die Macht ab, Huawei zu zerstören.

Huawei stellt sich dem Druck von Regierungen entgegen, die den Konzern beim 5G-Ausbau ausschließen wollen. Konzerngründer Ren spricht den USA die Macht ab, Huawei zu zerstören. Schützenhilfe bekommen die Chinesen von einem europäischen Wettbewerber. Von dpa


Di., 19.02.2019

Grundsatzurteil Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.

Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung. Von dpa


Mi., 20.02.2019

Privat absichern Sorge ich finanziell genug für das Alter vor?

Geld für das Alter beiseite legen müssen viele. Doch wie hoch der Sparbetrag sein muss, ist bei jedem Sparer unterschiedlich. Faustformeln können Orientierung geben.

Die meisten Bundesbürger wissen, dass sie privat für das Alter vorsorgen müssen. Doch viele können nicht einschätzen, wie viel ihnen tatsächlich fehlt, um im Ruhestand keine finanziellen Sorgen zu haben. Können Faustformeln hier helfen? Von dpa


Di., 19.02.2019

In Washington Neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen USA und China

China und die USA werden ihren Handelsstreit wohl nicht innerhalb der selbst gesetzten Frist bis zum 1. März beilegen.

Seit Wochen laufen angestrengte Gespräche zwischen Amerikanern und Chinesen, um die erbitterte Handelsauseinandersetzung beider Staaten zu beenden. Nach dem jüngsten Treffen in Washington geht es nun in Washington weiter. Noch ist kein Deal in Sicht. Von dpa


Di., 19.02.2019

Sammlerstücke unter Strom Bringen E-Autos später auch Rendite?

Der i8 von BMW zieht die Blicke auf sich. Aber steigt ein solches elektrisches Auto später auch im Wert wie viele heutige Klassiker mit Verbrennermotoren?

Noch ist das Interesse am Old- und Youngtimer hoch. Doch schon heute lässt die Begeisterung an alten Autos nach, die Auktionspreise fallen. Und das ist womöglich nur der Anfang. Denn Experten hegen Zweifel, ob Sammler auch mit E-Autos Rendite erwirtschaften können. Von dpa


Di., 19.02.2019

Bußgelder drohen EU schreibt erstmals auch Lastwagen niedrigere CO2-Werte vor

Die Fahrzeughersteller hatten bis zuletzt versucht, die neuen C02 Vorgaben für Nutzfahrzeuge zu verhindern.

Nach den Autobauern bekommen nun auch die Hersteller von Lastwagen und Bussen von der EU CO2-Ziele für den Klimaschutz vorgegeben. Die Hersteller rebellieren. Von dpa


Di., 19.02.2019

Revision zugelassen VW-Dieselskandal: Dämpfer für VW-Kunden vor Gericht

Der VW-Konzern sieht sich in dem Skandal einer Vielzahl von Klagen gegenüber.

Das Oberlandesgericht Braunschweig wies die Klage eines Autobesitzers ab, der sich im Dieselskandal von VW betrogen fühlt. Weil das Gericht aber eine Revision zuließ, könnte der Fall Signalwirkung bekommen. Von dpa


Di., 19.02.2019

Gerichtsentscheid Erben darf keine Besuchspflicht auferlegt werden

Eine im Testament festgeschriebene Besuchspflicht ist sittenwidrig, urteilten die Richter.

Viele Großeltern wünschen sich regelmäßigen Kontakt zu ihren Enkeln. Doch der sollte freiwillig zustande kommen. Denn setzen Großeltern ihre Enkel unter Druck - noch dazu in einem Testament - kann das am Ende unerwünschte Folgen haben. Von dpa


Di., 19.02.2019

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 19.02.2019 um 13:07 Uhr

Börse in Frankfurt: DAX: Kurse im XETRA-Handel am 19.02.2019 um 13:07 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.02.2019 um 13:07 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Di., 19.02.2019

Großaktionär Fosun Chinesischer Großaktionär greift nach Modekette Tom Tailor

om Tailor kämpfte zuletzt mit einer Reihe von Problemen und steckte vor allem wegen der Marke Bonita tief in den roten Zahlen.

Ein neuer Vorstand sollte bei Tom Tailor die Trümmer des Vorgängers beiseite räumen und die Modekette wieder auf Kurs bringen. Das klappte nur so halb. Nun will der chinesische Großaktionär die Modekette komplett übernehmen. Von dpa


Di., 19.02.2019

Unterstützung von Ericsson Huawei-Gründer: «USA können uns nicht vernichten»

«Die Welt kann uns nicht den Rücken kehren, weil wir fortschrittlicher sind», sagt der Huawei-Gründer.

Huawei stellt sich dem Druck von Regierungen entgegen, die den Konzern beim 5G-Ausbau ausschließen wollen. Konzerngründer Ren spricht den USA die Macht ab, Huawei zu zerstören. Schützenhilfe bekommen die Chinesen von einem europäischen Wettbewerber. Von dpa


Di., 19.02.2019

3500 Jobs gehen verloren Honda schließt Werk in Großbritannien

Takahiro Hachigo, Präsident und CEO von Honda, spricht während einer Pressekonferenz. Yuya Shino/Kyodo News/dpa

Bittere Nachricht für die britische Wirtschaft: Etwa fünf Wochen vor dem geplanten Brexit gibt Honda das Aus für sein Werk in England bekannt. Grund sei aber nicht der Ausstieg des Landes aus der EU. Von dpa


Di., 19.02.2019

Forscher Zahl der offenen Stellen in Deutschland auf Höchststand

Ein Zettel mit der Aufschrift "Wir stellen ein und wollen Sie!" hängt in einem Schaufenster in Hannover.

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland hat einen neuen Rekordstand erreicht. Im vierten Quartal 2018 gab es nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) deutschlandweit rund 1,46 Millionen unbesetzte Jobs. Von dpa


Di., 19.02.2019

Studie Immobilienbranche: Baukindergeld feuert Preise weiter an

Die Preise für Wohnimmobilien in Städten zogen 2018 um mehr als acht Prozent an.

Berlin (dpa) - Das Baukindergeld macht Häuser, Wohnungen und Grundstücke aus Sicht der Immobilienbranche noch teurer. In vielen Fällen schlage der Verkäufer die Prämie auf den Verkaufspreis auf, teilte der Zentrale Immobilien-Ausschuss am Dienstag in Berlin mit. Von dpa


51 - 75 von 9169 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Folgen Sie uns auf Twitter