Mo., 19.06.2017

In Städten fehlen Wohnungen IW-Studie: Viel zu viele Häuser auf dem Land

Deutschlands Häuslebauer bauen in ländlichen Regionen nach Einschätzung des Instituts der Deutschen Wirtschaft viel zu viel.

In den Städten fehlen Zehntausende Wohnungen - doch auf dem Land werden weit mehr Häuser gebaut als nötig, meint das Institut der Deutschen Wirtschaft. Die negativen Folgen: Zersiedelung, Leerstände und Preisverfall. Von dpa

Mo., 19.06.2017

Flughafenchef verteidigt Plan Zweifel an BER-Eröffnung 2018

Der neue Hauptstadtflughafen BER.

Wird es nun was mit der Eröffnung des Hauptstadtflughafens im kommenden Jahr? Im Bundestag gibt es Zweifel, der Flughafenchef verteidigt seinen Zeitplan. Und benennt, wen er dafür mitverantwortlich sieht. Von dpa


Mo., 19.06.2017

Geschlossene Fonds Zu hohe Zinsprognosen: Emissionsprospekt ist fehlerhaft

Wird in einem Prospekt die Zinsprognose zu positiv bewertet, ist dieser fehlerhaft. Anleger haben dann Anspruch auf Schadenersatz.

Auf der Suche nach Rendite investieren Anleger mitunter in geschlossene Fonds. Denn die Anbieter stellen oft hohe Renditen von bis zu zehn Prozent pro Jahr in Aussicht. Das Problem: Nur wenige Fonds halten die Gewinnversprechen tatsächlich ein. Von dpa


So., 18.06.2017

Winglets für den Ladenhüter Airbus erwägt sparsamere «A380plus»

Airbus steht bei der A380 unter Zugzwang.

Toulouse/Le Bourget (dpa) - Der Flugzeugbauer Airbus greift für die Zukunft seines kaum noch gefragten Flaggschiffs A380 in die technische Trickkiste. Von dpa


So., 18.06.2017

Auszeichnung Horst Köhler mit Weltwirtschaftlichem Preis geehrt

Horst Köhler war Bundespräsident und Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF).

«Kämpfer für mehr Menschlichkeit», so nennt IfW-Präsident Snower die Preisträger des Weltwirtschaftlichen Preises. Geehrt wurden Alt-Bundespräsident Köhler, eine Bankerin, ein Modemacher und ein Ökonom. Für einen war es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Von dpa


So., 18.06.2017

Austritt aus der EU Dyson-Chef: Welt dreht sich nach Brexit nicht rückwärts

Der Geschäftsführer von Dyson, Max Conze, ist ein Brexit-Befürworter.

James Dyson, der Gründer des gleichnamigen Hausgeräte-Herstellers, ist ein Brexit-Befürworter. Seine Firma rechnet durch einen Austritt Großbritanniens aus der EU nicht mit erheblichen Einschränkungen - auch wenn die Personalsuche schwieriger werden könnte. Von dpa


So., 18.06.2017

Subventionen Schnapsbrenner von Ende des Branntweinmonopols bedroht

Blick in die Schnapsbrennerei des Klosters Wöltingerode bei Vienenburg. Das nahende Ende des deutschen Branntweinmonopols bedroht vielerorts die Schnapsbrennerei.

Die Schnapsbrennerei hat eine lange Tradition auf dem Land. Über Jahrzehnte wurde die bäuerliche Produktion von Hochprozentigem vom Bund mit jährlich zweistelligen Millionensummen subventioniert. Doch damit ist bald Schluss. Von dpa


So., 18.06.2017

Verbraucherschutz Längere Garantie bei hochwertigen Produkten gefordert

Garantie abgelaufen: Ausgediente Elektrogeräte liegen auf einem Firmengelände für Elektro-Recycling in Goslar.

Wie lange stehen Hersteller für die beste Qualität ihrer Produkt gerade? Verbraucherschützer mahnen großzügigere Versprechen an. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Abfertigung in Tegel Air Berlin wil bei Bodendienstleister Aeroground bleiben

Air-Berlin-Maschinen in Tegel.

Berlin (dpa) - Trotz zwischenzeitlich massiver Schwierigkeiten bei der Abfertigung will die Fluggesellschaft Air Berlin nach eigenem Bekunden am Flughafen Berlin-Tegel am aktuellen Dienstleister festhalten. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Guter Jahresstart Schneereicher Winter hilft Outdoor-Branche

Guter Jahresstart : Schneereicher Winter hilft Outdoor-Branche

Das Wachstum der Outdoor-Branche blieb in den vergangenen Jahren bescheiden - bis auf einige Ausnahmen in manchen Bereichen. Etwa bei Schuhen oder Rucksäcken. Von dpa


Sa., 17.06.2017

Attraktiv für große Händler Experte: Sonntagsöffnung überschätzt

Attraktiv für große Händler : Experte: Sonntagsöffnung überschätzt

Das Thema Sonntagsöffnung bleibt umstritten. Neben der Gewerkschaft Verdi und den Kirchen wird der Vorstoß einiger großer Händler auch von Experten kritisch gesehen. Vor allem kleine Händler könnten große Probleme bekommen. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 16.06.2017 um 20:30 Uhr

Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im Späthandel am 16.06.2017 um 20:30 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 16.06.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Von dpa


Fr., 16.06.2017

Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 16.06.2017 um 17:55 Uhr

Börse in Frankfurt : DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 16.06.2017 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.06.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Schock für Rivalen Amazon kauft Lebensmittelkette Whole Foods Market

Whole Foods Market betrieb nach jüngsten Zahlen aus dem Frühjahr 461 Lebensmittel-Supermärkte.

Groß wurde Amazon als Schreck der klassischen Einzelhändler. Doch jetzt wird der weltgrößte Online-Einzelhändler im Heimatmarkt USA selbst zum Besitzer einer Kette aus Bio-Supermärkten. Es ist eine Kampfansage an Rivalen wie Wal-Mart. Deren Aktienkurse sacken ab. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Besonders im Textilhandel Verbrauch von Kunststofftüten rapide gesunken

Plastiktüten sind im Einzelhandel immer noch weit verbreitet.

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Die deutschen Verbraucher greifen nicht mehr so häufig zur Plastiktragetasche wie früher: Im vergangenen Jahr sei der Konsum von 68 auf 45 Tüten je Bundesbürger gefallen, teilte der Handelsverband Deutschland in Berlin mit. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Umwelthilfe prangert A8 an Audi präsentiert Umsetzungsplan für Dieselrückruf

Ein Audi A8 vor der niedersächsischen Staatskanzlei: A8 mit Dieselmotor werden von vielen Spitzenpolitikern als Dienstwagen gefahren.

Immer neue unerfreuliche Nachrichten für Audi: Kaum präsentiert die Ingolstädter VW-Tochter einen Rückrufplan für 12 000 Diesel-Autos, stellt die Umwelthilfe das Unternehmen wegen neuer extrem schlechter Messergebnisse an den Pranger. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Konkurrenz für Inlandsflüge Bahnstrecke Berlin-München jetzt in weniger als vier Stunden

ICE-Sprinter vor der Testfahrt auf der Neubaustrecke Erfurt-Bamberg: Die Strecke München-Berlin dauert künftig weniger als vier Stunden.

27 Jahre nach der Wiedervereinigung ist das größte der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit fertig: Die Strecke Berlin-München fährt die Bahn nun unter vier Stunden. Das wirbelt Fahrpläne durcheinander - und sorgt für Ohrendruck. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Manager bleibt vorerst Bericht: Ex-Opelchef Neumann winkt Millionenprämie

Der zurückgetretene Opelchef Karl-Thomas Neumann

Rüsselsheim (dpa) - Der zurückgetretene Opelchef Karl-Thomas Neumann kann einem Bericht zufolge auf eine millionenschwere Prämie hoffen. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Sechste Generation VW stellt neuen Polo vor

Herbert Diess, Vorsitzender des Markenvorstands von Volkswagen-PKW, präsentiert den neuen Polo. Der Polo ist mit bisher mehr als 14 Millionen verkauften Fahrzeugen neben dem Golf einer der Bestseller von VW.

Berlin (dpa) - Der vom Abgas-Skandal gebeutelte Autobauer Volkswagen hat am Freitag den neuen Polo vorgestellt. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Börse in Frankfurt DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.06.2017 um 13:05 Uhr

Börse in Frankfurt : DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.06.2017 um 13:05 Uhr

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.06.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Bundestag muss prüfen 8,5 Milliarden Euro: Frisches Geld für Griechenland

Wie weiter mit Griechenland? Finanzminister Wolfgang Schäuble diskutiert mit dem Chef der Euro-Gruppe, Jeroen Dijsselbloem.

Griechenland soll weitere Milliarden von den europäischen Partnern bekommen. Das haben die Eurofinanzminister abgenickt. Der IWF ist wie vom Deutschen Bundestag verlangt mit im Boot - im Prinzip. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Branchenwachstum erwartet Zypries: Digitalisierung des Handwerks vorantreiben

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries zog eine positive Bilanz der Handwerkspolitik der schwarz-roten Koalition seit 2013.

Berlin (dpa) - Das Handwerk muss nach Ansicht von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) fit für die Digitalisierung gemacht werden. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Historisches Projekt Bahn plant groß angelegte Fahrplan-Umstellung

Ein spezieller Messzug ICE-S mit hoher Geschwindigkeit auf der ICE-Neubaustrecke zwischen Erfurt und dem fränkischen Ebensfeld.

Erfurt (dpa) - Auf die Kunden der Deutschen Bahn kommt im Dezember die größte Fahrplan-Umstellung der letzten Jahrzehnte zu. Von dpa


Fr., 16.06.2017

Streit um mögliche Fahrverbote Diesel-Streit: Ministerium sieht «Diffamierungskampagne»

Tankdeckel eines Dieselautos.

Berlin (dpa) - Im Streit um mögliche Fahrverbote für ältere Dieselautos in den Städten verschärft das Bundesverkehrsministerium den Ton. Von dpa


8501 - 8525 von 9137 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter