Energie
Sorge wegen Ukraine: Gas-Handelsvolumen an EEX schießt hoch

Leipzig (dpa) - Unsicherheit in der Gasbranche wegen der Ukrainekrise hat das Gas-Handelsvolumen an der Leipziger Energiebörse EEX steil nach oben getrieben.

Mittwoch, 09.04.2014, 16:04 Uhr

Im ersten Quartal des Jahres seien am Spot- und Terminmarkt für Gas 83,4 Terrawattstunden gehandelt worden, 180 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, sagte EEX-Vorstandschef Peter Reitz am Mittwoch in Leipzig .

Marktteilnehmer wollten sich angesichts der Ukraine-Krise aus Sorge vor Unsicherheiten in der Gasversorgung stabile Preise sichern. Mehr als ein Drittel des deutschen Gasverbrauchs deckt Russland. Ungefähr die Hälfte dieser Gasimporte fließen bisher durch die Ukraine .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2380104?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F200%2F2533739%2F2533740%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker