Busverbindungen
Flixbus will Berlin und Hamburg im 20-Minuten-Takt verbinden

Berlin (dpa) - Das Fernbus-Unternehmen Flixbus will die Städte Hamburg und Berlin von Sommer 2017 an im 20-Minuten-Takt anfahren. Es würden täglich mehr als 50 Busse pro Richtung fahren, sagte Firmenchef André Schwämmlein den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Samstag, 22.10.2016, 10:20 Uhr

Fernbusse an einer Haltestelle in Berlin. Flixbus will Verbindungen nach Hamburg und Berlin ab Sommer 2017 im 20-Minuten-Takt anbieten.
Fernbusse an einer Haltestelle in Berlin. Flixbus will Verbindungen nach Hamburg und Berlin ab Sommer 2017 im 20-Minuten-Takt anbieten. Foto: Paul Zinken

Derzeit fahren die Busse alle 30 Minuten auf der Strecke. Das Unternehmen hatte schon Anfang des Monats angekündigt, sein Liniennetz weiter auszubauen. Zudem sollten Ziele in  Europa - etwa in  Dänemark , Schweden und Norwegen - in den Fahrplan aufgenommen werden, hieß es.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4385360?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F200%2F4840532%2F4840535%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker