Diesel-Manipulationen
Unklare Lage

BMW ist in die Affäre um Diesel-Manipulationen weitaus weniger involviert als die anderen deutschen Autobauer: Weder in den USA noch in Deutschland laufen Ermittlungen wegen mutmaßlicher Betrügereien bei Diesel-Fahrzeugen von BMW.

Dienstag, 01.08.2017, 20:08 Uhr

 
  Foto: dpa

Und es gab keine Razzien wie bei Volkswagen , Audi und Daimler. Bei den zuständigen Münchner Ermittlern sind wegen der Abgasaffäre zwar mehrere Anzeigen gegen BMW eingegangen.

Die Staatsanwaltschaft ist dem nachgegangen, ihr Ergebnis: Es gebe keine „hinreichenden Anhaltspunkte“ für ein Verfahren wegen manipulierter Schadstoffwerte. Also: bisher kein Betrugsverdacht.

Dennoch kündigte BMW die Umrüstung verschiedener Modelle an. Allerdings sind bislang noch alle Details völlig unklar.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5049870?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F200%2F5049869%2F
Nachrichten-Ticker