Jahresbilanz 2017
Technotrans übertrifft alle Erwartungen

Sassenberg -

Davon konnte der Vorstand der Sassenberger Technotrans AG zu Beginn des vergangenen Jahres nur träumen: Das Unternehmen für Flüssigkeitstechnologien schaffte 2017 einen enormen Umsatzanstieg, gleichzeitig einen noch viel höheren Gewinnsprung.

Dienstag, 13.03.2018, 16:03 Uhr

Jahresbilanz 2017: Technotrans übertrifft alle Erwartungen
Foto: Ines-Bianca Hartmeyer

Wie die börsennotierte Aktiengesellschaft am Dienstag mitteilte, kletterte der Umsatz – auch bedingt durch Firmenübernahmen – um über 35 Prozent auf mehr als 205 Millionen €. Organisch – also, wenn man die Zukäufe herausrechnet – lag das Plus bei rund zwölf Prozent.

Noch kräftiger schoss das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in die Höhe. Der Zuwachs um fast 80 Prozent auf 17,4 Millionen €  brachte Technotrans einen Anstieg der Gewinnmarge von 6,4 auf 8,5 Prozent.

„Das äußerst erfolgreich verlaufene Geschäftsjahr 2017 ist der eindrucksvolle Beweis dafür, dass der eingeschlagene Kurs unseres Unternehmens der richtige ist“, sagt Dirk Engel, der vom Aufsichtsrat zum neuen Sprecher des Technotrans-Vorstands berufen wurde.

Für die Zukunft hat die Sassenberger Firma ehrgeizige Expansionspläne: Der Umsatz solle bis zum Jahr 2020 die 300-Millionen-Euro-Marke durchbrechen, so die Prognose.

Für das laufende Jahr rechnet Technotrans, falls die Weltkonjunktur sich stabil entwickelt, mit einem Umsatzanstieg auf 212 bis 220 Millionen € . Das Ebit solle auf 18 bis 20 €  klettern, prognostizierte die Technotrans-Spitze in ihrem Ausblick. Dabei seien neuen Akquisitionen nicht berücksichtigt, hieß es.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5588765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F200%2F
Aktivisten nach Ratsentscheid enttäuscht
Vor dem Rathausfestsaal demonstrierten Aktivisten der „Seebrücke Münster“ für die zusätzliche und freiwillige Aufnahme von aus Seenot geretteten Flüchtlingen.
Nachrichten-Ticker