Zur Reduzierung von Plastikmüll
Drogerieketten starten Recycling-Offensive

Mit einer Initiative möchten neben den Drogerieketten dm und Rossmann auch Hersteller Plastikmüll reduzieren. Das werden bald auch die Kunden merken.

Donnerstag, 07.03.2019, 19:13 Uhr
Müllsortieranlage in Krefeld Verpackung mit Hinweis
Verpackungen bei dm und Rossmann sollen ab Juni unter anderem damit gekennzeichnet werden, wie hoch der Anteil an recyceltem Material ist. Foto: Roland Weihrauch dpa/lnw (Symbolbild)

Ab Juni soll sich in den Regalen des Drogeriemarktes dm einiges ändern, wie die Süddeutsche Zeitung am Donnerstag berichtet . Neben Hinweisen, welche Produkte mit weniger Verpackung auskommen, sollen auch die einzelnen Produkte gekennzeichnet werden, wie Sebastian Bayer , dm-Geschäftsführer Marketing und Beschaffung, der Süddeutschen Zeitung erklärte: „Wir wollen unsere Regale in allen dm-Märkten im Juni mit Hinweisen versehen, wie die Kunden die Verpackungen der Produkte am besten entsorgen.“ Weiterhin solle „nach Möglichkeit“ auch der Rezyklat-Anteil des Produktes auf der Verpackung stehen. Rezyklat ist ein wiederverwerteter Kunststoff, der häufig in Neuware eingemischt wird.

Im Herbst gründete dm das Rezyklat-Forum. Mittlerweile wollen sich insgesamt 25 Unternehmen in dem Forum engagieren, daneben auch dm-Konkurrent Rossmann sowie L’Oreal, Henkel und Beiersdorf. Ziel sei es, die Wiederverwendung von Verpackungen zu erhöhen, um nachhaltige Verpackungsalternativen anzubieten und den Verpackungsmüll zu vermeiden. Daneben soll zudem das Bewusstsein des Kreislaufsystems vom Hersteller über den Kunden und die Entsorgung bis hin zur Wiederverwertung geschaffen werden.

Wie genau Rossmann die Initiative umsetzen will, ist noch nicht bekannt. Rossmann-Geschäftsführer Raoul Roßmann erklärt dazu: „Als Händler wollen und können wir einen aktiven Beitrag zur konsequenten Wiederverwertung von Kunststoffen leisten, um so die Reduzierung von Plastikmüll weiter voranzutreiben. Das Rezyklat-Forum bringt Händler und Hersteller an einen Tisch. Gemeinsam haben wir die Schlagkraft, das Bewusstsein in der Gesellschaft für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft zu schärfen – das fängt bei der Mülltrennung an und geht bis zur Gestaltung von wiederverwertbaren Verpackungen. Aktuell befinden wir uns mitten im Arbeitsprozess und äußern uns daher noch nicht zu einzelnen Projekten.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6454855?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F200%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker