Vermögenstag 2018
Was Sie gegen die niedrigen Zinsen tun können...

Münster -

Allmählich verlieren viele Sparer die Geduld: Die Preise klettern immer stärker, und gleichzeitig gibt es für das Ersparte quasi  keine Zinsen. Was also tun? Beim 2. Münsterländischen Vermögenstag, der von den Westfälischen Nachrichten am 14. November in Münster veranstaltet wird, geben Experten aus der Finanzbranche interessante Tipps.

Donnerstag, 08.11.2018, 18:12 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 18:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.11.2018, 18:12 Uhr
Vermögenstag 2018: Was Sie gegen die niedrigen Zinsen tun können...
(Symbolbild) Foto: dpa

Wo kann der Anleger trotz der Tiefstzinsen Renditen erzielen? Sind Gold oder Immobilien lohnende Alternativen? Oder ist ein Aktiendepot erste Wahl? Diese aktuellen Themen werden von den Fachleuten ebenso behandelt wie rechtliche Aspekte des Vererbens oder Verschenkens.

In den Vorträgen werden Vorschläge gemacht, wie man sein Depot optimieren kann. Aber auch die Altersvorsorge wird angesprochen.
Partner des Vermögenstages sind die Sparkasse Münsterland Ost, die National-Bank sowie die Vermögensverwalter Spiekermann, Kroos und Franz Heinrich Bauer.

Zum Abschluss des Tages wird Prof. Dr. Hartwig Webersinke, renommierter Wirtschaftsprofessor und Dekan der Wirtschafts- und Rechtsfakultät der Hochschule Aschaffenburg, Anlageentscheidungen in die allgemeinen ökonomischen Rahmenbedingungen einordnen – insbesondere auch mit Blick auf den aktuell von den USA ausgelösten Handelskrieg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176166?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F200%2F6175859%2F
Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote
Interview: 100 Jahre Frauenwahlrecht: Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote
Nachrichten-Ticker