Mo., 23.11.2020

Weniger Tote durch Schadstoffe Luftqualität in Europa bessert sich

Unter einer Dunstglocke liegt der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz.

Wer in Europa einen tiefen Atemzug nimmt, bei dem strömen weniger Schadstoffe in die Lungen als noch vor gut zehn Jahren. Trotzdem sterben immer noch Hunderttausende Europäer in Folge der Belastung mit Feinstaub und anderen Schadstoffen vorzeitig. Von dpa

So., 22.11.2020

Zur Ozeanbeobachtung Satellit «Sentinel 6» ins All gestartet

Der Satellit «Sentinel 6 Michael Freilich», der die Ozeane der Erde beobachten und kartieren soll, ist erfolgreich ins All gestartet.

Schmelzende Polkappen, Anstieg des Meeresspiegels: Im Zuge des Klimawandels drohen für Mensch und Umwelt große Gefahren. Ein neuer Satellit soll nun die Ozeane beobachten. Von dpa


So., 22.11.2020

Mögliche Nebenwirkungen Drohen nach Corona mehr andere Infektionen?

Der Wegfall der Corona-Maßnahmen könnte sich laut den Forschern auf die saisonalen Erreger auswirken - unter anderem auf die Grippeviren vom Typ Influenza-A (IAV).

Die Corona-Maßnahmen schützen nicht nur vor Sars-CoV-2, sondern auch vor anderen Krankheitserregern. Einer Simulation zufolge könnten die Menschen nach dem Wegfall der Corona-Regeln anfälliger für andere Infektionskrankheiten sein. Experten halten das für Spekulation. Von dpa


Sa., 21.11.2020

Spektakulär Pompeji: Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht

Die Überreste der zwei Männer, die vermutlich vom Ausbruch des Vesuvs am 25. Oktober 79 nach Christus überrascht wurden, sind bei Grabungen im Bereich einer Vorstadtvilla in Civita Giulina, rund 700 Meter nordwestlich von Pompeji, entdeckt worden.

Der Vulkanausbruch begrub am Golf von Neapel eine ganze Stadt. Nun finden Archäologen in Pompeji zwei Opfer und können zahlreiche Details rekonstruieren. Von dpa


Fr., 20.11.2020

Biontech und Pfizer Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff in den USA eingereicht

Biontech-Mitarbeiter im Labor. Das Mainzer Unternehmen hat bei der US-Arzneimittelbehörde eine Notfallzulassung für seinen Corona-Impfstoff beantragt.

Gerade erst haben sie beeindruckende Daten zu ihrem Corona-Impfstoff vorgelegt. Nun gehen Biontech und Pfizer den nächsten Schritt - und beantragen eine Zulassung in den USA. Die Produktion des Wirkstoffs könnte sofort nach Genehmigung beginnen. Von dpa


Fr., 20.11.2020

Zweifel an der Wirksamkeit WHO rät von Remdesivir bei Covid-19 ab

Wegen Zweifeln an der Wirksamkeit rät die WHO vom Remdesivir-Gebrauch ab.

Einst galt das Ebola-Medikament Remdesivir als Hoffnungsträger gegen Corona-Erkrankungen. Auch US-Präsident Donald Trump wurde damit behandelt. Nach Zweifeln an der Wirksamkeit rät die WHO nun aber von seinem Gebrauch ab. Von dpa


Fr., 20.11.2020

In über 8400 Metern Höhe Mikroplastik in der Todeszone des Mount Everest

Forscher fanden selbst in der Todeszone des Mount Everest noch Mikroplastik.

Einmal ganz nach oben, auf den höchsten Berg der Welt - den Mount Everest. Diesen Traum erfüllen sich mehr und mehr Menschen. Das hinterlässt Spuren in der einst unberührten Natur. Von dpa


Fr., 20.11.2020

Weltgesundheitsorganisation Kampf gegen Antibiotika-Resistenz: Aktionsbündnis gestartet

Eine Packung eines Antibiotikums liegt auf einem Tisch einer Apotheke. Die WHO hat im Kampf gegen Antibiotika-Resistenz ein Aktionsbündnis gestartet.

Genf (dpa) - Die weltweit wachsende Antibiotika-Resistenz ist nach Einschätzung der Vereinten Nationen eine der größten Bedrohungen für die Gesundheit von Menschen, Tieren, Pflanzen und der Umwelt. Von dpa


Do., 19.11.2020

Behandlungsversagen WHO warnt vor Resistenzen gegen Malaria-Medikamente

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor Resistenzen von Malaria-Erregern gegen Medikamente in einigen asiatischen Ländern.

Im Kampf gegen Malaria gibt es ein großes Problem: Bei einigen Erregern schlagen die Medikamente nicht mehr an. Von dpa


Do., 19.11.2020

Covid-Intensivstation Pflege zwischen Leben und Tod

Ayse Yeter, Krankenschwester und Stationsleitung der Intensivstation für Covid-19 Patienten des Klinikum Stuttgart.

Auf den Intensivstationen geht es täglich um Leben und Tod. Aber es wird eng dort, wo immer mehr Patienten und Pfleger einen Kampf gegen das grassierende Coronavirus führen. Wie geht eine Krankenschwester um mit dem Stress und dem Tod als täglichem Begleiter? Ein Besuch. Von dpa


Mi., 18.11.2020

Internationale Raumstation ISS Erster russischer Weltraumspaziergang seit anderthalb Jahren

Sergey Ryzhikov (l, rote Streifen) und Sergey Kud-Sverchkov (hinten,l) bei ihrem Weltraumspaziergang an der Internationalen Raumstation.

Moskau (dpa) - Zum ersten Mal seit anderthalb Jahren sind russische Kosmonauten zu einem Außeneinsatz aus der Internationalen Raumstation ISS ausgestiegen. Von dpa


Mi., 18.11.2020

Höher als bislang bekannt Biontech: Corona-Impfstoff hat Wirksamkeit von 95 Prozent

Ein Mitarbeiter des Biotechnologie-Unternehmens Biontech arbeitet in einem Labor in Mainz.

Das Mainzer Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer beziffern die Wirksamkeit ihres Corona-Impfstoffs auf 95 Prozent. Das übertrifft das Ergebnis des US-Konkurrenten Moderna. Auch Senioren schützt die Vakzine demnach extrem effektiv. Von dpa


Mi., 18.11.2020

Paul-Ehrlich-Institut Wettkampf in der Impfstoffentwicklung ist gut

Mitarbeiterin des US-Pharmakonzerns Moderna, die an der Herstellung eines Corona-Impfstoffs arbeitet.

Konkurrenz belebt das Geschäft. Dies gilt auch bei der Entwicklung von Impfstoffen. Von dpa


Di., 17.11.2020

Mission gescheitert Erneuter Fehlstart von europäischer Vega-Rakete

Eine Vega-Trägerrakete auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou. Zum zweiten Mal innerhalb von anderthalb Jahren ist ein Start der Rakete misslungen.

Was für eine Blamage: Zum zweiten Mal innerhalb von anderthalb Jahren misslingt der Start einer Vega-Rakete. Anfangs sieht es noch so aus, als ob alles glatt gehen würde. Doch dann gibt es Probleme - die Rakete macht nicht, was sie soll. Die Satelliten an Bord: verloren. Von dpa


Di., 17.11.2020

Rotes Kreuz Mehr Katastrophen durch Klimawandel und Extremwetter

Monsunregen und steigende Flüsse überfluteten Teile des Großraums Jakarta. Die Regenfälle, die am Neujahrstag begonnen hatten, waren nach Angaben der Behörden die heftigsten seit 1866.

Die Zahl klimabedingter Naturkatastrophen steigt - aber die gefährdetsten Länder bekommen viel zu wenig Hilfe, um die Menschen zu schützen. Nötig wäre nur ein Bruchteil der Summe, die die EU für den Aufbau nach der Corona-Pandemie vorgesehen hat, meint das Rote Kreuz. Von dpa


Di., 17.11.2020

Gesteinsproben holen China will zum Mond starten

Eine Trägerrakete vom Typ «Langer Marsch 5» wird zum Startplatz im Kosmodrom Wenchang gebracht. Der Start der Trägerrakete ist nach Angaben der Nationalen Raumfahrtbehörde Chinas für Ende November geplant.

China hegt einen ambitionierten Plan, der die Nation in eine Liga mit den Weltraumnationen USA und Russland hieven sollte. Es geht um Gesteinsproben vom Mond Von dpa


Di., 17.11.2020

Weltgesundheitsorganisation Kampf gegen Gebärmutterhalskrebs mit Künstlicher Intelligenz

Bis 2030 sollen 90 Prozent der Mädchen bis 15 Jahren weltweit gegen HPV geimpft werden.

Gebärmutterhalskrebs ist die vierthäufigste Krebsart bei Frauen. Mit einer Impfung ließe sie sich in vielen Fällen verhindern. Von dpa


Mo., 16.11.2020

«Besser wird es nicht» Zweiter Corona-Impfstoff mit guten Daten

Eine Krankenschwester bereitet eine Spritze mit einem potenziellen Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna gegen Covid-19 vor.

Erst elektrisiert der Mainzer Impfstoff-Hersteller Biontech die von der Corona-Pandemie geplagte Welt. Nun legt der US-Konzern Moderna nach: Auch sein sehr ähnliches Vakzin scheint einen stabilen Schutz vor Covid-19 zu verleihen - und hat möglicherweise einen Vorteil. Von dpa


Mo., 16.11.2020

Corona im urbanen Raum RKI startet Studie in Berlin Mitte

Für die Coronavirus-Antikörper-Studie „CORONA-MONITORING lokal“ des Robert-Koch-Instituts werden eingeladene Erwachsene auf Antikörper untersucht, ein Rachenabstrich durchgeführt und zu ihrer Gesundheit befragt.

Berlin (dpa) - Als erster großstädtischer Raum wird Berlin-Mitte Teil einer Corona-Antikörper-Studie des Robert Koch-Instituts (RKI). Von Dienstag an sollen rund drei Wochen lang bis zu 2000 Bewohner einbezogen werden, wie Studienleiterin Claudia Santos-Hövener am Montag in Berlin sagte. Von dpa


Mo., 16.11.2020

Wissensvorsprung durch SARS Fast ein Jahr Corona - In China kehrt die Normalität zurück

Gut ein Jahr nach dem Ausbruch gilt das Coronavirus in China als so gut wie besiegt. Selbst in der besonders betroffenen Metropole Wuhan ist von Krise kaum noch etwas zu spüren.

Gut ein Jahr nach dem Ausbruch gilt das Coronavirus in China als so gut wie besiegt. Selbst in der besonders betroffenen Metropole Wuhan ist von Krise kaum noch etwas zu spüren. Von dpa


Mo., 16.11.2020

Post-Covid-Müdigkeit Gut die Hälfte der Corona-Erkrankten ist wochenlang müde

Corona-Intensivstation des Universitätsklinikums Dresden. Ob schwer erkrankt oder symtomfrei, anhaltende Müdigkeit ist für viele Menschen nach überstandener Covid-19-Erkrankung ein Problem.

Dublin (dpa) - Anhaltende Müdigkeit ist für viele Menschen nach überstandener Covid-19-Erkrankung ein Problem. In einer Studie mit knapp 130 Teilnehmern klagte mehr als die Hälfte der ehemaligen Patienten noch Wochen später über Müdigkeitssymptome. Von dpa


Mo., 16.11.2020

Reguläre Mission Vier Astronauten starten mit neuem SpaceX-Raumschiff ins All

Eine SpaceX Falcon9-Rakete mit dem Raumschiff «Crew Dragon» hebt vom Kennedy Space Center im US-Bundesstaat Florida ab.

Bei der Nasa und bei SpaceX knallen die Sektkorken. Jetzt sollen Flüge ins All aus den USA wieder zur Normalität werden. Zwei Präsidenten gratulieren. Von dpa


Fr., 13.11.2020

Offizielle Zahlen Noch keine Übersterblichkeit wegen Corona

Dieser Corona-Patient auf der Intensivstation des Krankenhauses Bethel in Berlin liegt im künstlichen Koma und wird beatmet.

Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Sterbefälle in Deutschland liegt laut Statistischem Bundesamt weiterhin im Rahmen der üblichen Schwankung. Von dpa


Fr., 13.11.2020

Fachgesellschaft warnt Diabetes: Epidemie mit täglich 1500 neuen Fällen

Die Zahl der Diabetespatienten in Deutschland liegt nach jüngsten Angaben der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) bei mindestens acht Millionen und nimmt stetig zu.

Diabetes kann ein Risiko-Faktor für einen schwereren Covid-19-Verlauf sein. Zum Beispiel, wenn Menschen nichts von ihrer Zuckerkrankheit wissen und darum keine Medikamente nehmen - was nach Schätzungen für mehr als ein Viertel der Betroffenen gilt. Von dpa


Fr., 13.11.2020

Fallzahlen steigen WHO: Mehr als 200.000 Menschen starben 2019 an Masern

Ein philippinisches Kind, das an Masern erkrankt ist, wird in einem Krankenhaus in Manila behandelt.

Jahrelang gab es auf der Erde große Fortschritte bei der Bekämpfung der Masern. Doch seit 2016 steigen die Fallzahlen wieder. Die Todeszahlen schnellen in die Höhe. Von dpa


1 - 25 von 2316 Beiträgen

Das Wetter in Münster

Heute

10°C 2°C

Morgen

10°C 3°C

Übermorgen

10°C 5°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter!

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region