50 Jahre Mondlandung
Ein Raumschiff aus Europa

Bremen/Münster -

50 Jahre nach dem Flug der Apollo 11 zum Mond baut Airbus in Bremen an dem Raumschiff „Orion“, in dem Astronauten zu einem Umsteige-Bahnhof im All fliegen sollen. Von dort sollen sie sich 2024 auf den Weg zum Mond machen. Ein Besuch des Erdtrabanten wäre ohne das Wissen der Europäer so nicht möglich. Von Stefan Werding
Samstag, 20.07.2019, 14:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.07.2019, 14:00 Uhr
So groß wie eine Garage ist das Modul, das in Bremen gebaut wird.So groß wie eine Garageist das Modul, das in Bremen gebaut wird. Wilfried Gerharz
Giorgio Borello ist einer der Techniker, die die Bauteile für das Service-Modul zusammenfügen. Foto: Wilfried Gerharz
Schade drum. Giorgio Borello schraubt seit zwei Jahren an dem Modul, dass demnächst Astronauten in Richtung Mond bringen soll. 190 Millionen Euro wird das gute Stück kosten, soll die Menschen in der angeschlossenen Kapsel mit Sauerstoff und Wasser versorgen, die Temperatur regeln und vor allem die Crew zum Mond bringen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790217?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1700227%2F
B 54 ab Freitag wieder frei - aber nicht für lange
Bauarbeiten: B 54 ab Freitag wieder frei - aber nicht für lange
Nachrichten-Ticker