Weltweiter Durchschnitt
US-Klimabehörde: Vergangener Monat war zweitwärmster Oktober

New York (dpa) - Der vergangene Monat ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA global der zweitwärmste Oktober seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen.

Dienstag, 19.11.2019, 07:50 Uhr aktualisiert: 19.11.2019, 09:44 Uhr
Hinter dem Braunkohlekraftwerk Niederaußem im rheinischen Revier geht die Sonne unter.
Hinter dem Braunkohlekraftwerk Niederaußem im rheinischen Revier geht die Sonne unter. Foto: Federico Gambarini

Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen habe um 0,98 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 14 Grad gelegen, teilte die NOAA mit. Das sei nur 0,06 Grad unter dem vom Oktober 2015 aufgestellten Rekord. Besonders warm war es nach Angaben der NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) unter anderem in Spanien, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Australien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7076246?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1700227%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker