1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. „11 Men Out“: Isländische Fußballer

  6. >

Archiv

„11 Men Out“: Isländische Fußballer

Hans Gerhold

Als Ottar, Star und Stürmer des KRC Reykjavik, sich in „11 Men Out“ als schwul outet, wird er Stadtgespräch, landet auf Titelseiten und löst familiäre und sportliche Konflikte aus. Seine Exfrau greift zum Alkohol, der pubertierende Sohn flüchtet in „Counterstrike“-Meetings, der Vater, Manager des Vereins, wird verspottet, niemand will gegen Ottar, der inzwischen bei einer schwulen Amateurmannschaft spielt, antreten.

Fußballszenen gibt es so gut wie keine, dafür renkt sich bei Familienessen, Disco-Besuchen und lakonischen Tischgesprächen einiges wieder ein. Sport-Klischees werden mit knochentrockenem Humor aufgespießt, zentral ist die Analyse der Macho-Gesellschaft. Putzig.

Startseite