1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. 69-Jähriger soll erneut Mädchen missbraucht haben

  6. >

Sexualtäter wieder vor Gericht

69-Jähriger soll erneut Mädchen missbraucht haben

-web-Münster/Neuenkirchen. Nur wenige Monate nach seiner Entlassung aus der Sicherungsverwahrung soll ein 69-jähriger Sexualtäter aus Neuenkirchen erneut ein Mädchen sexuell missbraucht haben. Der 69-Jährige hatte bereits wegen sexuellen Missbrauchs und versuchten Mordes 14 Jahre im Gefängnis verbracht. Im Oktober bis Dezember 2010 soll es dann zu zwei weiteren Fällen gekommen...

wn

Münster/Neuenkirchen. Nur wenige Monate nach seiner Entlassung aus der Sicherungsverwahrung soll ein 69-jähriger Sexualtäter aus Neuenkirchen erneut ein Mädchen sexuell missbraucht haben. Der 69-Jährige hatte bereits wegen sexuellen Missbrauchs und versuchten Mordes 14 Jahre im Gefängnis verbracht. Im Oktober bis Dezember 2010 soll es dann zu zwei weiteren Fällen gekommen sein. Der 69-Jährige habe ein fünfjähriges Mädchen, das bei ihm im selben Haus wohnte, mehrfach unsittlich berührt und zu sexuellen Handlungen aufgefordert haben. Dem Kind hatte er verboten, etwas darüber zu erzählen, doch das Mädchen vertraute sich seinem Vater an, der Anzeige erstattete. Seit Mittwoch muss sich der 69-Jährige nun erneut wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor der 1. Großen Strafkammer am Landgericht Münster verantworten. Zum Prozessauftakt stritt der Angeklagte die Tatvorwürfe ab. Er sei unschuldig, das Mädchen lüge. Bereits 1995 hatte er Angeklagte ein sechs Jahres altes Mädchen missbraucht und versucht, das Kind nach der Tat zu töten. Deshalb war er zu 14 Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil wird Mitte Juli erwartet.

Startseite
ANZEIGE