1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Achsantrieb

  6. >

Auto-Lexikon-Contentseite

Achsantrieb

wn

Als Achsantrieb wird im Auto ein bestimmtes Zahnradpaar bezeichnet. Und zwar jenes, das dafür zuständig ist, die Kraft vom Getriebe auf die Antriebswellen zu übertragen, erläutert der TÜV Nord in Hannover. Diese Antriebswellen bringen die Motorkraft dann zu den Antriebsrädern.

Bei Fahrzeugen mit längs zur Fahrtrichtung angeordnetem Motor und Getriebe ist laut TÜV eine Umlenkung erforderlich, da die Antriebswellen quer zur Fahrtrichtung arbeiten. Diese Umlenkung übernehmen so genannte Kegel- oder Tellerräder. Bei Fahrzeugen mit quer zur Fahrtrichtung eingebautem Motor ist keine Umlenkung erforderlich.

Startseite