1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Allianz-Arena, ade!

  6. >

Rot Weiss Ahlen

Allianz-Arena, ade!

Ahlen - Er hat gehofft, gekämpft, geschwitzt und doch verloren. Daniel Thiounes Wunsch, am Sonntag beim Auswärtsspiel von Rot-Weiß Ahlen bei 1860 München, in der Allianz-Arena aufzulaufen, wird nicht in Erfüllung gehen...

Cedric Gebhardt

Ahlen - Er hat gehofft, gekämpft, geschwitzt und doch verloren. Daniel Thiounes Wunsch, am Sonntag beim Auswärtsspiel von Rot-Weiß Ahlen bei 1860 München in der Allianz-Arena aufzulaufen, wird nicht in Erfüllung gehen.

Zerplatzt ist dieser Traum und dem 34-Jährigen wie ein nasses Stück Seife durch die Hände geflutscht. Eine Reizung und Entzündung am operierten Mittelfuß hindern den RW-Kapitän an einem Auftritt in München. „Das ist nicht so wild, aber eben sehr schmerzhaft“, sagt Thioune.

Doch er nimmt es gelassen: „Trotz allem ist es absehbar, dass ich im März wieder auf dem Platz stehe.“ Kommende Woche will er wieder ins Lauftraining einsteigen, eine Woche später dann sogar am Mannschaftstraining teilnehmen. „Das Wichtigste ist aber, dass ich nichts übers Knie breche. Ich steige ein, wenn ich wieder hundertprozentig fit bin und der Mannschaft helfen kann“, bremst sich der Mittelfeldspieler selbst. Ein wenig traurig ist er dann aber doch, dass er am Sonntag nicht in München auf dem grünen Rechteck steht. „Das ist jetzt das zweite Mal, dass ich nicht in der Allianz-Arena spielen kann. Beim dritten Anlauf in der kommenden Saison will ich es aber schaffen. Dafür will ich alles geben.“

Startseite