1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. ATSV ganz locker

  6. >

Nachrichten

ATSV ganz locker

Werner Diesing

Ahlen. Mit einem 4:0 (3:0)-Sieg im Lokalderby gegen Aramäer Ahlen bekräftigte der ATSV seine Ansprüche, zur Winterpause noch in der Tabelle der Kreisliga A zu klettern.

So konnte ATSV-Coach Orhan Kadi praktisch von Beginn an mit ansehen, wie sein Team die Aramäer unter Druck setzte. Schon nach zehn Minuten nutzte Baris Topcu die Chance nach einem Foul an Kamil Bozgut, sein Team mit 1:0 per Foulelfmeter in Führung zu bringen. Danach lockerten die Aramäer ein wenig ihre Abwehrtaktik, was allerdings dem Angriffsspiel des ATSV entgegen kam. Kaum zehn Minuten später war es erneut Baris Topcu (20.), der sein Team mit einem satten Schuss aus 20 Metern mit 2:0 in Front brachte. Und in der 29. Minute vervollständigte Baris Topcu seinen lupenreinen Hattrick zum 3:0 mit einem direkt verwandelten Freistoß. Erst jetzt ließ der Druck des ATSV ein wenig nach.

Nach dem Wechsel markierte Aycan Topcu schon in der 55. Minute den vierten ATSV-Treffer zum 4:0-Endstand. „Nach dem frühen 1:0 lief bei uns alles wie am Schnürchen. Meine Spieler hatten die Partie komplett im Griff, auch wenn wir es in der zweiten Halbzeit etwas lockerer angehen ließen“, freute sich Orhan Kadi über diesen Sieg im Nachholspielprogramm, der eine gelungene Vorlage für das noch ausstehende Auswärtsspiel beim SuS Enniger war (23. Dezember).

Startseite