1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Ausgezeichnete Mitglieder

  6. >

Schützenfeste im Kreis Steinfurt

Ausgezeichnete Mitglieder

wn

Westerkappeln. Mit einem dreifach donnernden „Horrido“ beglückwünschte die Schützengemeinde Ost- und Westerbeck am Samstagabend ihr neues Königspaar. Der Verein feierte mit den Regenten Achim und Manuela Timmermann das traditionelle Lämpkesfest auf der Roseninsel. Ein Fest mit dem besonderen „Inselfeeling“, wie Vorsitzender Achim Kuhl in Anspielung auf den idyllischen Veranstaltungsort in seiner Rede meinte.

Achim Timmermann hatte sich, wie berichtet, vor einer Woche beim Königsschießen gegen seine Schützenschwestern und -brüder. Nachdem er und seine Frau Manuela ausgeholt am Samstag worden waren, fand die offizielle Proklamation auf der Roseninsel statt. Zusammen mit dem Spielmannszug Velpe marschierten die Schützen zur Ehrung ein. Anschließend spielten die „Rangers“ zum Tanz.

Die Timmermann lösen Dieter und Birgit Stockhowe im Amt des Königspaares ab. Die Stockhowes, betonte Kuhl in seiner Rede, seien den Schützen in den vergangenen zwölf Monaten ein vorbildliches Königspaar gewesen. Aber auch der neue Regent hat schon gezeigt, dass er das nötige Engagement mitbringt. So ist Achim Timmermann unter anderem der stellvertretende Kassierer des Vereins und Organisator des Kinderschützenfestes.

Das Ehrenpaar an der Seite der Timmermanns bilden Manfred und Kerstin Ricker.

Ausgezeichnet wurden beim Lämpkesfest für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit: Hartmut Walter und Alfred Müller (25-jährige Mitgliedschaft) sowie Friedrich Puls (40 Jahre).

Und Westerbeck wäre nicht Westerbeck, wenn es nicht auch schon wieder Pläne für bauliche Veränderungen geben würde: Kuhl kündigte an, „dem netten Thekendienst den Arbeitsplatz neu zu gestalten“, das heißt eine Renovierung der Außentheke vorzunehmen.-the-

Startseite