1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Aydin Karagün wird Co-Trainer bei RW

  6. >

Rot Weiss Ahlen

Aydin Karagün wird Co-Trainer bei RW

Cedric Gebhardt

Ahlen. Im Juniorenbereich von RW Ahlen haben sich weitere Wechsel vollzogen. Künftig stehen bei den B1-Junioren die Angreifer Mike Davids (VfL Bochum) und Bertul Kocabas (Hammer Spielvereinigung) unter Vertrag. Außerdem wurde mit Christopher Nilius vom Stadtrivalen Ahlener SG ein weiterer Stürmer verpflichtet. Nilius konnte sich mit über 40 Treffern in der Kreisliga für höhere Aufgaben empfehlen und hat Trainer Ilyas Celik überzeugt. Darüber hinaus hat RW mit David Gorson einen Abwehrspieler verpflichtet. „Er hat eine gute Ballbehandlung und kann von der technischen Anlage her überall in der Viererkette zum Einsatz kommen. Er wird den Konkurrenzdruck erhöhen“, ist Celik von seinem Neuzugang überzeugt. Erfreulich ist auch, dass Ramiro Dobbertin sich für ein Bleiben entschieden hat. Er wird Rot-Weiß die Treue halten. Dagegen werden Philip Grzesch (Hammer Spielvereinigung), Andreas Kahlkopf (Lüdinghausen) und Enes Sarli (Ziel unbekannt) den Verein verlassen. Des Weiteren übernimmt Aydin Karagün das Amt des Co-Trainers der RW B1-Junioren. Der Spieler von Aramäer Ahlen war Wunschkandidat von Ilyas Celik und wird künftig dessen Assistent. Der bisherige „Co“ Eckhard Schulzki kehrt zum VfL Mark zurück und übernimmt dort die A-Junioren. Auch bei den künftigen B2-Junioren tut sich personell einiges. Mit Mike Pihl wurde ein Stürmer von Bezirksligist Kaiserau nach Ahlen geholt. Überdies kehrt Julius Richter nach einjährigem Intermezzo bei Borussia Dortmund nach Ahlen zurück. Eine Schwächung bedeuten hingegen die Abgänge von Lukas Jäschke (Arminia Bielefeld), Marvin Buchta (Borussia Dortmund) und Maxim Buss (SV Lippstadt). „Ich blicke trotzdem positiv in die Zukunft“, so Trainer Ralf Müller.

Startseite