1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Bilder von der 3. Skatenight - Andere Route wegen WM

  6. >

Meldungen

Bilder von der 3. Skatenight - Andere Route wegen WM

wn

Münster - Mit 4100 Teilnehmern war die vergangenen Skatenight im Mai für die Organisatoren ein großer Erfolg. Das zu überbieten, war angesichts der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft am Freitag (18. Juni) nicht leicht. Start war wie immer um 20 Uhr auf dem Hindenburgplatz.

Laut Pressemitteilung wurde für die vierte Tour dieser Saison von der ursprünglich geplanten Route abgewichen - der zur WM stark frequentierte Hafenbereich sollte gemieden werden. Nun stand der alte Aaseeteil, die Schleife Gievenbeck und die Schleife Kinderhaus/Uppenberg auf dem Programm.

Die Strecke im Detail: Hindenburgplatz, Am Stadtgraben, Weseler Straße, Kolde-Ring, Kardinal-von-Galen-Ring, Rishon-Le-Zion-Ring, Coesfelder Kreuz, Von-Esmarch-Straße, Enschedeweg, Hensenstraße Gievenbecker Weg, Mendelstraße, Apffelstaedtstraße, Orléans-Ring, York-Ring, Grevener Straße, Bröderichweg, Kanalstraße, Orléans-Ring, Rishon-Le-Zion-Ring, Hüfferstraße, Gerichtsstraße und wieder Hindenburgplatz.

Wie immer wurden alle Teilnehmer gebeten, den Anweisungen der Ordner zu folgen und links eine Gasse zu lassen. Es gab kurzfristige Einschränkungen des Verkehrs in unmittelbarer Nähe der Veranstaltung von bis zu zehn Minuten. Die Spitze und das Ende des Zuges bildete jeweils ein Einsatzfahrzeug der Polizei.

Startseite