1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Bistum Münster

  6. >

Meldungen

Bistum Münster

wn

Münster – Das Bistum Münster ist mit mehr als zwei Millionen Katholiken die drittgrößte der 27 deutschen Diözesen, hinter den Erzbistümern Köln und Freiburg. Es erstreckt sich regional über Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Die 680 Gemeinden verteilen sich vom Raum Kleve am Niederrhein im Südwesten bis zu den ostfriesischen Inseln im Norden.

Das Bistum entstand im Jahr 805 mit der Weihe des später heiliggesprochenen Liudger zum ersten Bischof. Seitdem hatten 74 weitere Geistliche auf dem Bischofsstuhl Platz genommen, zuletzt 28 Jahre lang Reinhard Lettmann. Im März hatte Papst Benedikt das Rücktrittsgesuch des 75-Jährigen akzeptiert. Felix Genn wird der 75. Nachfolger des Bistumsgründers.

Das Bistum Münster ist ein großer Wirtschaftsfaktor in Nordwestdeutschland. Der Haushalt für 2009 umfasst in den nordrheinwestfälischen und niedersächsischen Teilen des Bistums zusammen rund 460 Millionen Euro – der Umsatz eines größeren Unternehmens. Für Personalkosten mussten alleine in Nordrhein-Westfalen 104 Millionen Euro eingeplant werden.

Startseite