1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Blick nach vorn

  6. >

Archiv

Blick nach vorn

Charlotte Pötzel

Münster - Von der Vielfalt lebe der Mensch, betonte Elke Vormfenne, „von der Vielfalt im Miteinander, von der Vielfalt der Talente und Begabungen, die wir nicht selbst, aber die andere haben.“

Insgesamt 254 junge Menschen erhielten am Freitag am Ludwig-Erhard-Berufskolleg ihre Abschlusszeugnisse überreicht - und bei einer solch großen Anzahl war die Vielfalt quasi vorprogrammiert, wie sich Schulleiterin Elke Vormfenne über alle Abschlüsse freute: „Nicht die begabten Vögel sorgen im Wald für die Faszination der Klänge, sondern die Talente aller, die im Chor einstimmen.“

Ähnliche Glückwünsche überbrachte auch Klaus Michel von der Aldi GmbH, der die Absolventen in seiner Festrede allerdings davor warnte, sich jetzt zurückzulehnen: „Auch Schulbildung alleine reicht nicht aus, um sich vor den Gefahren im Berufsalltag zu schützen.“

Den größten Anteil der Absolventen stellte mit 214 Schülern die zweijährige Höhere Handelsschule. Hinzu kamen 25 Schüler der zwei- und dreijährigen Bildungsgänge für Kaufmännische Assistenten Fremdsprachen und 15 Absolventen des Lehrgangs der Höheren Handelsschule für Abiturienten.

Und auch wenn noch nicht alle Schülerinnen und Schüler wissen, wohin sie der weitere Lebens- und Berufsweg führen wird, so konnten einige ehemalige Schüler doch viel Mut und Zuversicht verbreiten: „Ihr habt hier hervorragende Voraussetzungen und gute Qualifikationen erhalten, mit denen ihr euch nirgendwo verstecken müsst.“

Startseite