1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Bocholter Hobby-Fotograf porträtiert jeden Tag einen anderen Bocholter

  6. >

Foto-Projekt fürs Internet

Bocholter Hobby-Fotograf porträtiert jeden Tag einen anderen Bocholter

wn

Bocholt - Ungewöhnliches Foto-Projekt fürs Internet: Ein Bocholter Hobby-Fotograf porträtiert seit Anfang des Jahres täglich einen zufälligen Passanten in Bocholt. Die Fotos veröffentlicht Thorsten Gramke noch bis Ende des Jahres für sein Projekt "Bocholter Gesichter" im Internet. Seit dem 1. Januar fügt Gramke täglich ein Foto zu seiner Seite hinzu. Mehr als 200 Porträts hat er seitdem geschossen – allesamt ganz normale Bocholter, die der 38-Jährige zufällig auf der Straße getroffen, angesprochen und dann fotografiert hat. Das Foto ist dann auf seiner Seite zu sehen – versehen mit dem Datum des Tages und dem Vornamen des Porträtierten. „Bocholt ist im positiven Sinn ein Dorf. Jeder kennt hier jeden“, erklärt Gramke die Idee hinter seinem Projekt. „Da ist es für die Besucher der Seite bestimmt interessant zu gucken, wen es heute erwischt hat.“ Die Reaktionen der Passanten seien meistens positiv, erzählt Gramke. Etwa 20 Absagen habe er bislang bekommen, bei rund 200 Fotos. „Das ist eigentlich ein guter Schnitt.“ Das Projekt soll letztlich einem karitativen Zweck zugute kommen. Thorsten Gramke hat im Vorfeld verschiedene Sponsoren gesucht, die pro Besucher auf seiner Internetseite einen kleinen Cent-Betrag spenden. Das Geld will er Anfang nächsten Jahres der Bocholter Benefiz-Aktion „Nachbarn in Not“ spenden. www.bocholter-gesichter.de

Startseite