1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Bruderschaft ermittelt neuen König

  6. >

Schützenfeste im Kreis Coesfeld

Bruderschaft ermittelt neuen König

Dieter Klein

Havixbeck - Thilo Saalfeld und Johannes Thiel üben schon mal. Immer wieder greifen sie sich den stattlichen Vogel, der wie ein Riesenbussard im Wohnzimmer der Eltern steht. Denn die beiden Havixbecker Jungen werden beim Schützenfest der St.-Dionysius-Bruderschaft das Symboltier jeglichen Königsschießens durch den Ort tragen.

Die drei Vorstandsmitglieder Stephan Thiel, Andreas Heitmann und Christian Albrecht begutachten ein letztes Mal die Flyer und Plakate, die nun „raus müssen“. Denn das große Schützenfest steht vor der Tür.

Es beginnt am 28. Juni (Sonntag) mit dem Schmücken der Vogelstange. Dazu treffen sich alle Schützen um 17 Uhr vor dem Torbogen und marschieren zur Festwiese. Und weil dort alles längst zum Besten ist, geht der Marsch nach kurzem „Schmieren“ gegen 20 Uhr zurück zum Hotel Kemper.

Hier muss dann der jüngste Scheffer - zurzeit ist das Daniel Sasse - den bis zu diesem Zeitpunkt (hoffentlich) noch unverletzten Vogel - unter der Decke aufhängen. Eine Zeremonie, die erfahrungsgemäß mit viel Lärm, Durst aber auch Tradition verbunden ist.

Das große Fest, zu dem alle Havixbecker schon jetzt eingeladen sind, startet am 4. Juli (Samstag) um 11 Uhr, mit dem Antreten aller Schützen vor dem Torbogen. Nach dem Abholen der Bruderschafts-Fahne aus der Kirche marschieren alle, begleitet vom Blasorchester, zum Ehrenmal. Nach der Kranzniederlegung mit kurzem Gebet geht es weiter zum Königsschießen auf die Vogelwiese am Stopfer.

Traditionell steht Präses Gisbert Wellerdiek der erste Schuss zu. Wenn es in diesem Jahr wieder solange dauern sollte, wie im letzten, als Henrik Jeiler erst mit dem 417. Schuss Vogelrest und Titel eroberte, sollte man Zeit und Stehvermögen mitbringen.

Jedenfalls ist für 16 Uhr vor dem Torbogen die festliche Königsproklamation mit Fahnenschlag eingeplant. Bei dieser werden neben dem neuen Königspaar auch der amtierende Kaiser Franz Josef Egelkamp mit Kaiserin Karin und Exkönig Paul Berning mit Königin Pauline noch einmal gefeiert werden.

Hier trifft man sich auch um 18.30 Uhr in großer Abendrobe wieder, holt das neue Königspaar ab und marschiert zum gemeinsamen Abendessen mit anschließendem Königsball ins Forum. Passende Musik liefert die Tanzkapelle „Black Orange“ aus Rheine dazu.

Am 5. Juli (Sonntag) trifft man sich um 10.45 Uhr am Torbogen. Gemeinsam geht es zum Festgottesdienst in St. Dionysius. Sicher ein besonderes Erlebnis, da das Havixbecker Blasorchester unter der Leitung von Timor Oliver Chadik die Messe musikalisch mitgestalten wird.

In großer Polonaise ziehen danach Schützen und Bürger zur Vogelwiese, um hier gemeinsam ein großes, fröhliches Fest zu feiern. Für Essen und Trinken wird Antonius Füsting mit seinem Team, für die Unterhaltung der Kinder die KJG sorgen.

Und für gutes Wetter wird St. Dionysius angerufen. Bei dessen Nähe zu St. Petrus dürfte das eigentlich kein Problem werden.

Startseite