1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. BSV: Bemüht – aber oft zu kompliziert

  6. >

Archiv

BSV: Bemüht – aber oft zu kompliziert

wn

Ostbevern. Die BSV-Fußballer sind noch nicht einmal zwei Wochen wieder im Training. Zu diesem frühen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung sagen Testspiele nicht sonderlich viel aus. Auch der 3:2-Erfolg vom Dienstagabend beim Nachbarn SC Glandorf direkt hinter der Landesgrenze zu Niedersachsen nicht. „Alle haben sich gut bewegt, alle waren bemüht. Wir haben auf den einzelnen Positionen sehr viel getestet“, fasste Lars Hansen das Geschehen zusammen.Was ihm nicht sonderlich gut gefallen hat, war die Tatsache, dass „wir zu häufig zu kompliziert gespielt haben, anstatt die einfache Variante zu wählen“, so Hansen, der zusammen mit Thomas Weißen für den A-Ligisten verantwortlich ist. So sei es verschiedentlich zu unnötigen Ballverlusten gekommen. Vor allem in der ersten Halbzeit habe Torwart Carsten Jugel in solchen Situationen den Rückstand verhindert. Die Tore für den BSV erzielten Dominic Stern, Stefan Hollmann zum 2:1 und Jan Oejen, der die 3:1-Führung besorgte. Kurz vor Schluss fingen sich die Ostbeverner dann noch einen Gegentreffer.Ein echter Härtetest steht ihnen am Samstag bevor, wenn Ligakonkurrent TuS Altenberge im Beverstadion erwartet wird.

Startseite