1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Busch beendet Serie von fünf torlosen Spielen

  6. >

Rot Weiss Ahlen

Busch beendet Serie von fünf torlosen Spielen

André Fischer

Ahlen/Cottbus - Es war eigentlich wie so oft in dieser Saison: RW hatte auch am Sonntag beim Gastspiel in Cottbus zumindest im ersten Abschnitt leichte Feldvorteile, ohne aber richtig gefährlich zu werden. Das Toreschießen haben sie in dieser Spielzeit wahrlich nicht erfunden. Kein Wunder, dass sich die Rot-Weißen letztlich mit einer klaren 1:4 (0:1)-Niederlage beim FC Energie aus der Zweiten Liga verabschiedeten.

Kleiner Trost: Zumindest eine Serie ist trotz der Niederlage bei den Ahlenern gerissen. Fünf Partien in Folge blieb das Team von Trainer Christian Hock zuletzt ohne Torerfolg. Kapitän Marcel Busch setzte dem ein Ende, traf nach 61 Minuten zum 1:2. Marc-André Kruska (3.) per Foulelfmeter und der eingewechselte Leonard Kweuke kurz nach dem Wechsel hatten zuvor für eine beruhigende Führung der Gastgeber gesorgt. Nils Petersen (73.) und Emil Jula (82.) legten zum 4:1 nach. Für die Lausitzer war es der vierte Heimsieg in Folge.

RW sagt dagegen mit mageren 22 Pünktchen und nur 19 geschossenen Toren leise „Tschüss“ aus Liga zwei und muss in der Dritten Liga unter dem neuen Coach Arie van Lent einen Neuanfang machen. Urlaub haben die Spieler aber noch keinen. Nach dem trainingsfreien Montag stehen bis Ende der Woche noch einige Einheiten an, ehe die Saison 2009/10 endgültig zu den Akten gelegt werden kann.

Was den künftigen Kader betrifft, so wartet der Sportliche Leiter Ronald Maul auf die Entscheidungen von Tim Gorschlüter, Ole Kittner und David Blacha. Michael Wiemann ist kein Thema mehr (die „AZ“ berichtete). Er will den Club verlassen.

Startseite