1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Celik-Schützlinge stehen im Endspiel

  6. >

Nachrichten

Celik-Schützlinge stehen im Endspiel

Kristian van Bentem

Ahlen. Die B-Junioren-Kicker von Rot-Weiß Ahlen stehen im Finale des Kreispokals und treffen dort auf die SpVg Beckum. Im Halbfinale hatten die Ahlener am Dienstagabend bei Westfalia Vorhelm aber mehr Mühe als erwartet, sodass sich die Gastgeber mit einem 1:3 (0:1) sehr achtbar aus der Affäre zogen. „Ich bin zufrieden, dass wir so gut dagegengehalten haben“, freute sich Westfalia-Coach Rudolf Büscher. Aber auch RW-Trainer Ilyas Celik war zufrieden, „da es immer schwer ist, sich gegen Teams aus unteren Klassen richtig zu motivieren.“

Die Gäste starten eher gemächlich und erhöhten erst nach 20 Minuten den Druck. Dem gerade erst eingewechselten Daniel von der Ley gelang schließlich mit seinem zweiten Ballkontakt das 0:1 (36.), das bis zur Pause Bestand hatte. Nach zwei weiteren Wechseln lief es bei den Gästen in der zweiten Halbzeit immer besser, wobei allerdings ein Eigentor der Platzherren herhalten musste, um das 0:2 herzustellen (58.). Zehn Minuten später gelang Vorhelm etwas überraschend der Anschlusstreffer, als Simon Windgätter den RW Keeper mit einem Sonntagsschuss aus rund 25 Metern überwand (68.). Für die Gäste wirkte das allerdings wie ein Weckruf. Sie kombinierten nun wieder sehr präzise, ließen zunächst aber Genauigkeit im Abschluss vermissen. Mit dem 1:3 vier Minuten vor Schluss machte Bertul Kocabas dann aber alles klar für seine Mannschaft.

Im zweiten Halbfinale gewann die SpVg Beckum mit 4:0 bei Germania Stromberg.

Startseite